Osterdessert Schokolade-Karotte

Published : 18.03.2023 14:59:09
Categories : Alle unsere Rezepte , Frülhingsrezepte und für Ostern , mit Kindern backen , Rezepte für Geburtstagskuchen , Rezepte für Kuchen, Muffins und Torten , Rezepte für Schokoladengebäck , Unsere Rezepte für Torten und Desserts

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker,

Ostern steht vor der Tür! Es ist also die Zeit der Schokolade und des Karottenkuchens. 

Für dieses Rezept habe ich diese beiden Oster-Highlights gemischt, um dir ein Karottendessert mit einer Schokoladenganache zu präsentieren, das wie ein kleiner Garten dekoriert ist. 

Dieses Rezept kannst du mit der Hilfe deiner Kinder umsetzen, die sich bei der Herstellung der Dekorationen aus Marzipan und Fondant austoben werden. :-) 

Rezept Osterdessert Schokolade-Karotte

Um diesen kleinen Garten in der Obstkuchenform 28 cm zu gestalten, benötigt man:

Karottenkuchen

- 250g Karotten (gerüstet und geschält) 

- 2 Eier 

- 70g brauner Zucker

- 60g gemahlene Haselnüsse

- 70g Mandelpulver 

- 10g Backpulver

- 50g Mehl

- 30g Butter

- 1 Prise Salz

- 1/2 TL Zimtpulver

Kakaostreusel 

- 30g Mehl

- 15g Kakaopulver ohne Zucker 

- 15g gesüsstes Kakaopulver (Nesquik oder Caotina) 

- 50g Butter

- 30g Zucker

Schokoladenganache 

- 125g Milchschokolade 

- 60g schwarze Schokolade 

- 110g Vollrahm

- 10g Butter 

Dekorationen

- 1 Packung marzipan orange 

- 1 Packung weisses Fondant 

- 2 Packungen Ostern Zuckerdekorationen 

Lebensmittelkleber

- 50g Enchanted Cream 

Gelfarbe hellgrün 

Gelfarbe Blattgrün 

Mehrere Öffnungen Tüllen N°234

Spritzbeutel von 40 cm

Zuckermargeritenblumen

- Kleine Zuckereier

- Etwas Karottenkraut oder Petersilie

Karottenkuchen

Ich habe mich von dem Rezept für Karottenkuchen des Chefkonditors Pierre Hermé inspirieren lassen und einige Kleinigkeiten geändert. ;-) 

Schneide zunächst die Enden der Karotten ab und schäle sie.

Schokolade-Karotte torte   

Insgesamt werden wir 250g davon benötigen, wiege sie also vor dem Reiben ab. 

Reibe die Karotten, wobei du die feinste Seite deiner Reibe wählst. 

Bewahre die geriebenen Karotten in einer Schüssel auf, während wir den Rest vorbereiten.

   

Schlage in einer Schüssel 2 Eier auf und gib 70g braunen Zucker hinzu. 

Schlage alles mit dem Schneebesen, bis die Mischung weiss wird.

   

In der Zwischenzeit schmelze 30gr Butter in der Mikrowelle bei 600Watt für etwa 30 Sekunden

Heize den Ofen auf 180°C Umluft vor. 

So, jetzt ist die Eier-Zucker-Mischung schön weiss geworden.

   

Füge 60g gemahlene Haselnüsse, 70g Mandelpulver und eine Prise Salz hinzu.

  

Miss 1/2 TL Zimtpulver ab, nimm dazu die Messlöffel zu Hilfe.  

Rühre erneut mit dem Schneebesen, nur 30 Sekunden auf höchster Stufe.

   

Wenn die Mischung gut verrührt ist, füge 10g Backpulver hinzu. Hilf dir mit der Löffelwaage, um beim Abwiegen genau zu sein.

   

Gib 50g Mehl hinzu und verrühre es mit dem Teigschaber, bis eine gleichmässige Masse entsteht.

   

Füge die Butter hinzu, die du zuvor geschmolzen hast, und rühre erneut um.

  

Füge die geriebenen Karotten hinzu und mische alles gut durch. 

Nun ist unsere Kuchenmasse fertig.

   

Wir bereiten die Tarteform vor. Hier habe ich die 28 cm Obstkuchenform verwendet, die ich toll finde. Wir haben bereits einige Rezepte mit dieser Form gebacken, z. B. die Erdbeer-Rhabarber-Tarte oder die Heidelbeer-Passionsfrucht-Tarte

Mit dieser Form können wir einen Kuchenboden herstellen und ihn dann wie hier mit einer Schokoladenganache füllen, aber du kannst auch eine Diplomatencreme oder eine cremige Masse einfüllen, ganz nach deinen Vorlieben ;-). 

   

Damit sich unser Cake gut aus der Form lösen lässt, besprühe die Form mit Backtrennspray

Dieses Spray ist top, man braucht weder Mehl noch Butter, spart also Zeit bei deinen Vorbereitungen ;-P.

   

Giesse die Kuchenmasse in die Form. 

Nimm den Teigschaber zur Hilfe, um die Kuchenmasse gleichmässig zu verteilen. 

Schiebe die Cakeform für 20 Minuten in die Mitte des vorgeheizten Backofens.

   

Der Kuchen ist fertig gebacken. Lasse ihn vollständig abkühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst. Das ist sehr wichtig, da er sonst zerbrechen könnte!

Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist, stürze ihn auf einen Teller oder eine Tortenplatte.

   

Kakaostreusel

Um unserem Garten einen erdigen Effekt zu verleihen, bereiten wir einen Kakaostreusel zu. 

Gib 50g gut gekühlte Butter und 15g Kakaopulver ohne Zucker in eine Schüssel. 

   

Gib 15g gesüssten Kakao der Sorte Nesquik oder Caotina hinzu.

Es ist wichtig, beide Kakaosorten zu mischen, denn wenn du nur den ungesüssten Kakao verwendest, wird der Streusel zu bitter. Wenn du hingegen nur den gesüssten Kakao verwendest, wird der Streusel viel zu süss. 

Gib 30g Mehl und 30g Zucker hinzu. 

Heize deinen Backofen auf 180 °C Umluft vor.

   

Bedecke ein Lochblech mit Backpapier

Sandstrahle die Zutaten mit den Fingerspitzen, um einen Streusel zu formen.

   

Wie auf meinem ersten Foto ist es wichtig, dass in deinem Kakaostreusel noch Stücke übrig bleiben. 

Verteile den Streusel auf dem Backblech und schiebe ihn für 8 Minuten in die Mitte des vorgeheizten Ofens

Wenn er aus dem Ofen kommt, rühre ihn mit einem Teigschaber gut durch, sodass ein ganz feiner Streusel entsteht. 

Lasse ihn auf dem Blech bei Raumtemperatur abkühlen. 

   

Schokoladenganache

Mische in einer Schüssel 125g Milchschokolade und 60g schwarze Schokolade

Stelle die Schüssel für eine Minute bei 600Watt in die Mikrowelle. Die Schokolade wird anfangen zu schmelzen, aber nicht vollständig geschmolzen sein. Das ist nicht schlimm, lasse sie einfach beiseite, während wir unsere Sahne erhitzen.

   

Bringe in einem Topf 110g Vollrahm zum Kochen.

   

Wir giessen die heisse Sahne 3x über die Schokolade, um eine schöne Ganache zu erhalten. 

Giesse einen Teil der Sahne ab, rühre mit dem Schneebesen und wiederhole diesen Schritt noch 2x.

   

Nun haben wir eine schöne, glatte Ganache. Gib noch 10g Butter in Stücken hinzu. 

Rühre gut um, damit die gesamte Butter schmilzt und sich gut mit der Ganache verbindet.

   

Giesse die Ganache auf den Boden des Kuchens und verteile sie mit einem kleinen Winkelspatel

Stelle den Cake in den Kühlschrank, während du die Dekorationen vorbereitest.

   

Dekorationen

Wir beginnen damit, die kleinen Karotten zu machen. 3 ganze und 3 mit abgeschnittenem Ende, damit es so aussieht, als würden sie in die Erde gesteckt, aber das wirst du erst beim Dekorieren des Kuchens sehen ;-).

Beginne damit, 3 Stücke marzipan orange von jeweils etwa 8g abzuwiegen, um die ganzen Karotten zu kreieren. 

Forme eine hübsche Kugel und rolle diese zwischen den Händen, wobei du eine Seite der Kugel etwas dünner machst, so dass eine hübsche Karottenform entsteht.

   

Um ihnen einen realistischen Effekt zu verleihen, nimm die Rückseite eines Messers zu Hilfe und drücke leicht, um Markierungen wie bei echten Karotten zu erzeugen.

   

Steche mit einem Zahnstocher ein kleines Loch, damit du ein Karottenkraut hineinstecken kannst. 

Ich empfehle dir, das Kraut erst im letzten Moment hineinzulegen, damit es schön bleibt. 

Wenn du kein Karottenkraut hast, verwende einen Zweig Petersilie. 

   

Nun werden wir die Karotten mit dem Ende, das abgeschnitten wird, herstellen. 

Gehe dabei genauso vor wie bei den ganzen Karotten. 

Wiege 3 Stücke marzipan orange von jeweils ca. 8g ab, forme eine Kugel und dann zwischen deinen Händen eine Karottenform.

   

Schneide das dünnste Ende der Karotte ab. 

Nimm erneut den Messerrücken zu Hilfe, um den Karotten einen echten Effekt zu verleihen.

   

Wie bei den vorherigen Karotten mache mit einem Zahnstocher ein kleines Loch, in das du ein Karottenkraut oder einen Petersilienzweig stecken kannst.

   

Wir werden auch 3 kleine Hasenpopos herstellen. 

Wiege zunächst 3 Stücke weisses Fondant von etwa 20g ab. 

In deinen Händen forme 3 hübsche Kugeln.

Um die Herstellung der kleinen Hinterteile zu erleichtern, habe ich mich dafür entschieden, 2 Packungen Ostern Zuckerdekorationen zu verwenden, in denen sich Pfoten und Schwänze befinden.

   

Damit die Verzierungen gut halten, klebe sie mit etwas Lebensmittelkleber fest. 

Lege den Schwanz und die Pfoten des Hasen auf die Fondantkugel.

   

Nun sind unsere Dekorationen aus Marzipan und Fondant fertig.

   

Hier ist ein Video, das dir zeigt, wie du diese Dekorationen erstellen kannst.

Du wirst noch Marzipan und Fondant übrig haben. Was du noch hast, kannst du in Klarsichtfolie + Zip-Beutel einwickeln und in einer Tupperware dunkel aufbewahren.

Nun fehlt noch ein letzter Schritt vor der Anlage unseres kleinen Gartens, nämlich das Gras aus Enchanted Cream. Du kennst die enchanted cream nicht? Das ist eine leichte, cremige und gebrauchsfertige Creme. Sie hat eine perfekte Konsistenz, um Kuchen zu dekorieren. :-)

Gib 50g Enchanted Cream und 66g kaltes Wasser in eine Schüssel. 

Färbe diese Creme, indem du etwas hellgrüne Gelfarbe hinzufügst.

  

Schlage die enchanted cream mit einem Schneebesen bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 5 Minuten lang auf.

Du sollst eine Konsistenz erhalten, die der von Meringue ähnelt. 

Wenn du diese enchanted cream aufgeschlagen hast, füge einige Tropfen der blattgrünen Gelfarbe hinzu. Gehe schrittweise vor, um die gewünschte Farbe zu erhalten. Nähere dich der Farbe des Grases so weit wie möglich an.

   

Um einen Graseffekt zu erzielen, verwende die mehrere Öffnungen Tülle N°234.

Lege sie in einen Spritzbeutel von 40 cm

   

Schneide das Ende des Beutels mit einer Schere ab, um die Tülle zu stellen, und fülle den Beutel mit grüner enchanted cream. 

Um den Beutel sauber zu füllen, stelle den Beutel mit gut geöffneter Tülle in einen Messbecher

   

Alle unsere Dekorationen sind bereit! Jetzt können wir uns amüsieren! :-)

Verteile zunächst den Kakaostreusel auf einem Teil der Torte.  

Anschliessend wird die grüne enchanted cream als Gras aufgetragen.

   

Richte das Gras auf der Seite an, auf der kein Streusel liegt. 

Ich habe die Marzipankarotten auf die Erdseite gelegt und die kleinen Hasenpopos auf die Erd- und Grasseite gelegt. Natürlich kannst du deine Dekorationen auch dort platzieren, wo du möchtest ;-).

In den Packungen Ostern Zuckerdekorationen findest du auch Ohren, die du in das Gras stecken kannst.

   

Sehe dich diese hübschen kleinen Zuckermargeritenblumen an! Lege sie auf das Gras und verteile ein paar kleine Zuckereier.

   

Und hier ist das Ergebnis, ein hübscher Ostergarten mit Karotten und Schokolade.

Dieses Dessert hält sich gut verpackt in einer Schachtel etwa zwei Tage im Kühlschrank

Ich hoffe, dass dieses Rezept deinen Kindern gefällt, sie werden viel Spass bei der Gestaltung dieses kleinen Gartens haben.  

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und ein schönes Osterfest. :-D 

Sophie 

P.S.: Alle Materialien findest du am Ende des Rezepts.

   

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (6)

  • ELODIE S. • Gesendet
    Bonjour, peut-on préparer le biscuit avec la ganache dessus la veille, si oui je le laisse au frigo ? et le jour J mettre le crumble et le reste de la décoration. Merci d'avance
    • Laura S. • Gesendet
      Bonjour Elodie,
      Oui tout à fait :-) Vous pouvez faire le biscuit et la ganache la veille en réservant ensuite au frigo jusqu'à la suite de la préparation.
      Bonne pâtisserie!
      Laura Sageot
  • Vanessa L. • Gesendet
    Bonjour, si on ne trouve pas la colle alimentaire.. peut on coller autrement ?

    Merci d'avance
    • karin Cretegny • Gesendet
      Bonjour Vanessa,
      En effet, la colle alimentaire est en rupture de stock.
      Vous pouvez remplacer la colle alimentaire par du CMC/Tylo en poudre: https://cakelicious.ch/fr/pate-a-sucre-de-modelage/7349-cmctylo-en-poudre-8720512691153.html
      Vous trouverez les instructions pour la préparation dans la description du produit.
      Si vous ne souhaitez pas faire la colle, nous avons des décorations en sucre ressemblant aux décorations lapins: https://cakelicious.ch/fr/diverses-formes-en-sucre/9280-decos-lapins-et-carottes-en-sucre-3700392469924.html
      Belle journée et bonne pâtisserie ;-)
  • Karin Baud • Gesendet
    Bonsoir,
    J aimerais faire ce dessert pour Pâques mais je n ai pas de moule inversé.
    Pensez-vous que ça fonctionne si je fait le gâteau dans un moule rectangulaire en mettant "un bloc" recouvert d alu au milieu pour donner l effet moule inversé ?

    Ou c est préférable de faire le gâteau carottes dans mon moule sans chercher a avoir le "trou" pour la ganache et servir éventuellement ds le plat à gâteau

    Merci et bonne soirée
  • karin Cretegny • Gesendet
    Bonjour Karin,
    Nous n'avons jamais testé de créer un espace de cette façon. En revanche pour le créer nous vous conseillons plutôt de creuser votre gâteau rectangle une fois cuit et refroidi, de cette manière vous pourrez couler votre ganache. Sinon laissez-vous tenter par notre moule, nous avons plusieurs recettes gourmandes avec celui-ci ;-) Belle journée et bonne pâtisserie.
Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten