Toastbrot

Published : 22.10.2022 14:20:01
Categories : Alle unsere Rezepte , Bäckerei

PDF Rezept :o)

Hallo, Feinschmecker!

Hast du schon einmal versucht, selbst ein Toastbrot zu backen? 

Selbstgebackenes Brot ist so viel besser, vor allem Toastbrot. :-P

Und dank unserer Backform bekommt das Toastbrot seine klassische, eckige Form.

Los geht's mit dem Rezept! :-)

Für 1 Toastbrot benötigt man: 

- 450g Halbweiss Mehl

- 150g Vollkornmehl

- 18g Zucker

- 20g frische Hefe

- 350gr Wasser

- 12g Salz

Toastbrotform

Und so wird's gemacht

Beginne damit 450g Halbweissmehl und 150g Vollkornmehl in eine Rührschüssel zu geben.

Ich habe mich dafür entschieden, diese beiden Mehlsorten zu mischen, um ein wenig Abwechslung in das traditionelle weisse Toastbrot zu bringen und gesünder ist es zudem auch noch ;o) 

Das Vollkornmehl kann auch durch Mehrkornmehl ersetzt werden. 

   

Füge 350g Wasser und 20g zerbröckelte, frische Hefe hinzu. Du kannst auch Trockenhefe verwenden.

   

Dann 18g Zucker hinzufügen und mit dem Knethaken 5 Minuten auf 1.Stufe kneten.

Ich rate davon ab, dieses Rezept von Hand zu kneten.

Die Textur des Teiges wäre weniger luftig und zu kompakt. Verwende daher deine Küchenmaschine ;-)

  

Nach 5 Minuten noch die 12g Salz hinzugeben. 

Um das Salz genau zu wiegen, benütze ich eine Löffelwaage.

Das Salz wird erst am Schluss hinzugefügt, da es nicht in direkten Kontakt mit der Hefe kommen soll, denn es würde die treibende Wirkung der Hefe beeinflussen.

Knete für weitere 10 Minuten auf Stufe 1 und dann 5 Minuten auf Stufe 2 weiter. 

  

Der Teig soll schön glatt und elastisch sein. 

Forme den Teig zu einer schönen Kugel und lege ihn wieder in die Schüssel. 

Bedecke die Schüssel mit einem feuchten Tuch und lasse den Teig 1,5 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen. 

   

Bereite Toastbrotform vor.

Diese Form, die einer Cakeform gleicht, ist speziell um Toastbrote herzustellen.

Dank des Deckels und der Luftlöcher erhältst du ein schönes Toastbrot wie beim Beck.

Öffne die Form und besprühe die Form mit Deckel grosszügig mit Backtrennspray, so bleibt nach dem Backen garantiert nichts kleben.

   

Nach 1,5 Stunden ist der Teig gut aufgegangen.

Entgase den Teig, indem du ihn 2-3-mal mit der Faust eindrückst.

   

Den Teig mit wenig Mehl auf die Arbeitsfläche geben und zu einem 30 cm langen Strang rollen.

Den Teigstrang dann in die Toastform legen und gut in die Ecken drücken, so dass der Teig überall gleichmässig in der Form verteilt ist.

Schliesse die Toastform und lasse ihn erneut für 1 Stunde bei Raumtemperatur aufgehen.

Es ist wichtig, dass der Deckel nicht mehr geöffnet wird.

10 Minuten vor Ende der Gärzeit den Backofen auf 160 °C Umluft einstellen.

Nach der 1-stündigen Gärzeit das Toastbrot für 40 Minuten in die Mitte des vorgeheizten Backofens backen.

   

Nach 40 Minuten Backzeit kannst du den Deckel der Form entfernen und das Ergebnis begutachten. :-)

Schiebe das Toastbrot erneut für 5 Minuten in den Ofen, diesmal jedoch ohne Deckel. 

Stürze das Toastbrot nach dem Backen aus der Form auf ein Abkühlgitter und lasse es vor dem Verzehr abkühlen. 

   

Hier ist das Ergebnis, ein schönes Toastbrot ;-)

Es hält sich gut verpackt in einem Brotkasten zwei bis drei Tage.

Geniesse es, wie es dir am besten schmeckt. Mit Marmelade zum Frühstück oder als Club-Sandwich für ein Picknick.

Ich hoffe, dass dir dieses Rezept gefällt und dass du es ausprobieren wirst, dieses Toastbrot selbst herzustellen :-)

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

Sophie

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten