Süsskartoffel-Hummus und Crackers

Published : 24.02.2024 10:41:44
Categories : Alle unsere Rezepte , Herzhafte Rezepte , Vegane Rezepte

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker!

Hast du Lust auf ein salziges Rezept? 

Hier ist ein Süsskartoffel-Hummus! Ein köstlicher Genuss! Dazu gibt es hausgemachte Kerne-Crackers. 

Lass dich von diesem Rezept verführen, das bei deinen Aperos für Aufsehen sorgen wird!

Und los geht's!

Hier ist die Zutatenliste für dieses Rezept:

Crackers

- 180g Wasser

- 1 TL Salz

- 2 EL Olivenöl

- 1 EL Ahornsirup

- 90g Haferflocken

- 90g Kürbiskerne 

- 45g Sonnenblumenkerne

- 45g Pinienkerne

- 50g Sesam

Süsskartoffel-Hummus

- 400g Süsskartoffeln (geschält und in Stücke geschnitten)

- 120g Kichererbsen

- 2 EL Tahini (Sesampaste)

- 1 EL Olivenöl 

- 1 TL gelbes Currypulver

- 1/2 TL Salz

- Pfeffer

- 1 Knoblauchzehe

Als Erstes werden wir die hausgemachten Crackers herstellen.

Crackers

Füge zunächst 1 TL Salz und 2 EL Olivenöl in 180g Wasser hinzu.

Mithilfe der Messlöffeln kannst du die Zutaten genau hinzufügen.

  

Miss 1 EL Ahornsirup ab und vermische alles.

  

Gib in eine grosse Schüssel 90g Haferflocken, 90g Kürbiskerne, 45g Sonnenblumenkerne, 45g Pinienkerne und 50g Sesam.

   

Vermische die Kerne und füge dann die Wasser/Olivenöl/Salz/Ahornsirup-Mischung hinzu.

Mische erneut und lass das Ganze 10 Minuten bei Raumtemperatur stehen. 

Dieser Schritt ist wichtig, da die Kerne die Flüssigkeit aufnehmen werden und dies die Crackers zusammenhalten wird.  

Heize deinen Backofen auf 180°C Umluft vor.

   

Nach 10 Minuten verrühre die Masse und giesse sie auf ein Backpapier

Bedecke die Masse mit einem weiteren Backpapier und rolle sie mit einem grossen Ausrollstab aus. 

Forme ein Rechteck von der Grösse des Backpapiers.

  

Ziehe das obere Backpapier ab.

Schiebe ein Lochblech darunter und schiebe das Ganze für 15 Minuten in die Mitte des vorgeheizten Ofens.

  

Nimm nach 15 Minuten Backzeit das Blech aus dem Ofen und drehe es auf ein Backpapier um. 

Vorsicht, es ist sehr zerbrechlich! Nimm dabei ein grosses Brett oder ein anderes Blech zur Hilfe, damit nichts kaputt geht.

  

Ziehe das obere Backpapier ab und backe die Crackers noch einmal 10 Minuten

Nach weiteren 10 Minuten sind die Crackers fertig gebacken. Lass sie vollständig abkühlen, bevor du sie in Stücke schneidest. 

Breche die Crackers nach dem Abkühlen in kleine Stücke. Bewahre die Crackers in einer luftdichten Dose auf.

  

Da die Crackers nun fertig sind, können wir den Hummus vorbereiten. :-)

Süsskartoffel-Hummus

Koche zunächst 400g geschälte und in Stücke geschnittene Süsskartoffeln.

  

Nachdem die Süsskartoffeln gekocht sind, lass sie durch ein Sieb abtropfen. 

Fülle die Süsskartoffeln in einen Messbecher um und püriere sie. Stelle das Püree in den Kühlschrank, während wir den Rest des Rezepts vorbereiten.

  

Giesse 120g Kichererbsen und 2 EL Tahini in einen Messbecher

Tahini ist eine Sesampaste. Du findest es in grossen Geschäften wie Coop oder Migros.

  

Füge 1 EL Olivenöl, 1 TL gelbes Currypulver und 1/2 TL Salz hinzu.

Verwende die Messlöffel, um die Zutaten hinzuzufügen.

  

Füge 6 Umdrehungen der Pfeffermühle hinzu. Schäle anschliessend 1 Knoblauchzehe und presse sie.

  

Nachdem du alle Zutaten hinzugefügt hast, püriere es mit einem Mixer.

  

Zum Schluss mische die vorherige Zubereitung mit dem Süsskartoffelpüree zusammen.

Mixe alles noch einmal, um eine homogene Mischung zu erhalten. 

Giesse den Hummus in eine Schüssel. Würze den Hummus nach Belieben und stelle ihn vor dem Verzehr für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.

  

Der Süsskartoffel-Hummus und die Crackers sind jetzt bereit zum Verzehr. 

Tauche die Cracker in den Hummus! Wie lecker! 

Ich hoffe, dass dir dieses Rezept gefällt und du es für dein nächstes Apero zubereiten wirst! :-)

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag! 

Sophie 

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

  

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten