Cheesecake mit Kirschen

Published : 01.07.2023 10:38:12
Categories : Alle unsere Rezepte , Rezepte für Kuchen, Muffins und Torten , Sommerrezepte und Eisrezepte , Vegane Rezepte

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker, 

Die Kirschensaison ist so kurz, dass man sie ausnutzen sollte! :-)

Ich stelle dir also einen veganen Cheesecake mit Kirschen und Spekulatius vor. 

Dieser Cheesecake aus seidigem Tofu mit Zitronen- und Vanillearoma wird Laktoseintolerante und Veganer glücklich machen. 

Ich finde, dass diese Art von Kuchen mit Früchten viel besser schmeckt. Deshalb schlage ich vor, Kirschen hinzuzufügen, um einen köstlichen, sonnenverwöhnten Cheesecake für den Sommer zu kreieren! :-) 

Um ein Cheesecake in einer 23.5 cm grossen Springform herzustellen, benötigt man: 

Biskuit

- 250g Spekulatius oder Spekulatiusbrösel

- 50g pflanzliche Butter 

Cheesecake 

- 250g Kirschen 

- 40g Zucker 

- 1kg Seidentofu 

- 150g Zucker 

- 40g Maïzena 

- 2 TL Vanillearoma 

- Die Schale von 2 Zitronen

Kirschengelee 

- 250g Kirschen

- 1.5g Pektin

- 30g + 20g Zucker 

Biskuit

Als Erstes werden wir den Boden des Cheesecakes herstellen, da er eine Weile im Tiefkühler bleiben muss. 

Gib 250g Spekulatius oder Spekulatiusbrösel in einen Mixer und zerkleinere diese zu Pulver. 

   

Wiege 50g pflanzliche Butter in einer Schüssel ab und stelle sie für 30 Sekunden bei 600Watt in die Mikrowelle. 

Die Butter muss komplett geschmolzen sein. Sollte dies nicht der Fall sein, stelle sie erneut für einige Sekunden in die Mikrowelle. 

Giesse die 50g geschmolzene Butter über das Spekulatiuspulver und verrühre alles gut mit einem Teigschaber.

   

Nimm eine Springform mit einem Durchmesser von 23.5 zur Hand. 

Für diese Art der Zubereitung ist es immer besser, eine Springform zu verwenden, um das Herauslösen aus der Form zu erleichtern.

Entferne den herausnehmbaren Teil der Form und lege ein Blatt Backpapier darüber.

   

Lege den Teil auf den Boden und verschliesse die Springform wieder.

Schneide mit einer Schere das überstehende Backpapier ab.

  

Um ein sauberes Herauslösen aus der Form zu erreichen, lege das Innere der Form mit Backpapier aus. 

In unserem Sortiment haben wir Rollen aus Backpapier. Es ist sehr praktisch, um Backformen wie diese auszukleiden.  

Da ich Probleme damit habe, es zusammenzuhalten, habe ich die Innenseite des Kreises mit Backtrennspray besprüht, damit mein Backpapier kleben bleibt. Wenn du kein Backtrennspray hast, tut es auch mit ein wenig Buttercreme. ;-)

   

Wenn unsere Form fertig ist, giesse die Spekulatius-Butter-Mischung auf den Boden der Form. 

Verteile die Mischung mit einem kleinen Winkelspatel und drücke sie dann mit dem Boden eines Glases gut fest. 

Stelle das Ganze in den Tiefkühler, während der Rest zubereitet wird. Das sorgt dafür, dass die Butter den Keks fest werden lässt.

   

Cheesecake 

Um unserem Cheesecake ein wenig Frucht und Frische zu verleihen, fügen wir Kirschen hinzu. 

Entsteine 250g Kirschen und schneide sie in 4 Stücke.

   

Vermische die Kirschen mit 40g Zucker. 

Verteile die Kirschen auf dem Biskuitboden und stelle das Ganze wieder in den Tiefkühler. 

  

Wir bereiten nun die Cheesecakemischung vor. 

Giesse 1kg Seidentofu in einer Schüssel ein. Lass ihn gut abtropfen, um die gesamte Flüssigkeit aus den Verpackungen zu entfernen.

Seidentofu ist leicht in Coop- oder Migros-Filialen zu finden. Diese Art von Tofu hat eine sehr interessante Textur und wird häufig in veganen Backwaren verwendet, da er den Vorteil hat, Milchprodukte zu ersetzen. 

Füge 150g Zucker und 40g Maïzena hinzu. 

  

Verwende die Messlöffel, um das Vanillearoma hinzuzufügen, du benötigst 2 TL davon. 

Anschliessend werden zwei Zitronen mit der Reibe geschält. Ich liebe diese Reibe, sie ist ein Utensil, das man in seiner Küche haben sollte. Ich verwende sie in vielen süssen und herzhaften Rezepten. :-)

   

Heize deinen Ofen auf 180°C Umluft vor.  

So, jetzt müssen wir nur noch unsere Zubereitung mixen, um eine glatte Mischung zu erhalten. :-) Wir haben einen Stabmixer in unserem Online-Shop. 

Giesse anschliessend die Mischung über die Kirschen. 

  

Die Cheesecakemasse mit einem kleinen Winkelspatel glatt streichen und in der Mitte des Ofens bei 180°C Umluft für eine Stunde backen. 

Wenn der Cheesecake fertig gebacken ist, lass ihn eine Stunde bei Raumtemperatur abkühlen und stelle ihn dann für etwa 12 Stunden in den Kühlschrank

   

Kirschengelee 

Wenn der Cheesecake gut abgekühlt ist, stellen wir das Kirschengelee her, mit dem wir die Oberseite unseres Kuchens garnieren werden, um ihn noch leckerer zu machen! Mmmh! :-)

Entsteine 250g Kirschen und halbiere sie. 

  

Gib die Kirschen in einen Topf und füge 30g Zucker hinzu. 

Koche alles bei mittlerer Hitze und rühre ab und zu um, damit die Kirschen nicht am Topfboden anhaften. 

  

In der Zwischenzeit vemische 1.5g Pektin mit 20g Zucker in einer Schüssel.

Um das Pektin genau abzuwiegen, nimm die Löffelwaage zu Hilfe, die sich hervorragend zum Abwiegen kleiner Mengen eignet. 

   

Nach etwa 5 Minuten (das hängt von deinem Backplan ab) hast du ein schönes Kirschengelee, hebe die Stücke gut auf ;-). Ich finde es schön, wenn wir die Kirschstücke oben auf dem Cheesecake belassen.

Giesse die Pektin-Zucker-Mischung hinein und rühre 2 Minuten lang kochend. Das Pektin muss unbedingt aufgekocht werden, um seine Gelierkraft zu aktivieren.

   

Stelle deinen Topf etwa 10 Minuten in den Kühlschrank, damit das Gelee leicht abkühlen kann. 

Giesse das Gelee auf den Cheesecake und verteile es mit einem kleinen Winkelspatel

Stelle den Cheesecake etwa 30 Minuten in den Kühlschrank, damit das Gelee gut fest wird.

  

Sobald das Gelee fest geworden ist, können wir mit dem Herauslösen aus der Form beginnen. 

Zuerst den Ring entfernen, öffnen und herausnehmen, dann den Backpapierstreifen entfernen. 

Entferne vorsichtig den Boden, sowie das Backpapier und lege den Cheesecake auf einen hübschen Teller oder eine Platte. 

   

Nun ist unser Cheesecake bereit zum Verzehr. 

Er hält sich in einer gut verschlossenen Dose etwa zwei Tage im Kühlschrank

Ich hoffe, dass dir dieses Rezept für Cheesecake mit Kirschen in der veganen Version gefällt. :-)

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, lieber Feinschmecker! 

Sophie

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts. 

  

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (2)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten