Blaubeer-Passinsfrucht Tart

Published : 12.05.2021 13:57:37
Categories : Alle unsere Rezepte , Frühling und Ostern , Kuchen und Desserts , Lieblingsrezepte , Sommer und Eiscreme

Rezept PDF :o)

Hallöchen, Feinschmecker!

Die Fruchtsaison ist zurück! Und ich werde das voll ausnutzen, um Dir ein paar superfruchtige Rezepte anzubieten.

Heute zeige ich dir die Blaubeer-Passionsfrucht Tart

Für diese Tart herzustellen 28cm benötigst Du:

Blaubeeren Biskuit:

200gr Mehl

100gr Butter

230gr Brauner Zucker

4gr Salz

1gr Backpulver

3.5gr Natron

250gr Blaubeeren+ 150gr für die Deko

30gr Passionsfrucht Püree

1 Ei

Passionsfrucht Creme:

190gr Passionsfrucht Püree

130gr Vollrahm

250gr Kokosmilch (wenn du Kokosmilch nicht gerne hast, kannst du Vollrahm nehmen)

50gr Brauner Zucker

2gr Agar-Agar

15gr Maisstärke

Blaubeeren Biskuit

Heize Deinen Backofen auf 180°C, Umluft, vor.

Wir beginnen mit der Zubereitung unseres Blaubeer-Biskuits.

Gib in eine grosse Schüssel 200 g Mehl, 100 g Butter und 230 g braunen Zucker.

Dann wiege 4 g Salz, 1 g Backpulver und 3,5 g Natron mit dem Wiegelöffel ab.

  

Füge 250 g Blaubeeren, 30 g Passionsfruchtpüree und 1 Ei hinzu und schlage das Biskuit etwa 5 Minuten lang in deiner Küchenmaschiene oder mit dem Handmixer.

Ich habe das Albert-Fruchtpüree verwendet. Ja, ich weiß, es sind 1,5 kg, aber ich persönlich friere das Püree in 200-g-Portionen ein und habe so immer etwas im Gefrierschrank für meine Rezepte oder Smoothies. :o)

Benütze die 28-cm-durchmesser Tartform und ein Backtrennspray. Besprühe Deine Form großzügig.

  

Ich will ehrlich sein, als mein Biscuit gebacken hatte, klebte er an der Form. Daher empfehle ich Dir, einen kleinen Kreis aus Backpapier in die Mitte zu legen, auf den flachen Teil der Backform. Und sprühe den Rest gut ein.

Gieße den Biskuitteig in die Form und backe ihn im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 35 Minuten.

Lasse ihn nach dem Backen vollständig abkühlen, bevor Du ihn aus der Form nimmt.

  

Passionsfruchtcreme

Während das Biskuit abkühlt, bereiten wir unsere Passionsfruchtcreme vor.

Gib in einen kleinen Kochtopf 190 g Passionsfruchtpüree, 130 g Vollrahm, 250 g Kokosmilch und 50 g braunen Zucker. Wenn Du keine Kokosnussmilch magst, kannst Du stattdessen auch Vollrahm benutzen. :o)

Wiege dann 2 g Agar-Agar mit einer Löffelwaage ab.

  

Gib das Agar-Agar in den Kochtopf und siebe anschließend 15 g Speisestärke ab. Rühre alles zusammen. Es ist normal, dass die Textur ein wenig merkwürdig ist. :o)

Es ist wichtig, das Agar-Agar zu diesem Zeitpunkt zuzugeben, da das Agar-Agar im Gegensatz zur Gelatine mit der Zubereitung kochen muss.

  

Erhitze die Creme bei mittlerer Hitze, bis sie kocht. Rühre die Creme gut durch, ohne eine Pause zu machen, sonst brennst du die Creme an.

Sobald die Creme zu blubbern beginnt, schalte die Herdplatte runter, rühre aber noch 1-2 Minuten weiter.

Siebe die Creme in eine Schüssel ab und decke sie mit Klarsichtfolie ab (mach dies wie auf dem Foto die Folie sollte die Creme berühren sonst bildest sich zu viel Kondenswasser.

Stelle die Creme dann für 30 Minuten in den Kühlschrank.  

  

Nach 30 Minuten zieht die Creme langsam an. Schlage Sie einige Sekunden lang auf, damit die Creme eine gleichmäßige Textur bekommt.

Stürze das Biskuit auf ein Gitter oder Teller. Wie oben erwähnt, ist mein Biskuit beim Ausformen kaputt gegangen (man sieht es auf dem 3. Bild). Denke also daran, ein Backpapier in die Mitte zu legen, um das Ausformen zu erleichtern. Und mache Dir keine Sorgen, wenn es doch passiert... man wird nichts mehr sehen, wenn die Tart fertig ist :o)

  

Gieße die Passionsfruchtcreme auf den Tortenboden und streiche sie leicht glatt, so dass sie sehr glatt ist.

Stelle die Tarte dann für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.  

  

Nach 1 Stunde kannst du deine Tart dekorieren. :o) Hier habe ich kleine Merinquelis, Blätter aus Esspapier und frische Heidelbeeren verwendet.

Du kannst diese Tart problemlos 1 Tag im Voraus zubereiten. Aber lege die Dekoration am Tag des Verzehrs darauf damit die Merinqguelis und Co. nicht zu weich werden.

Das war's! Ich hoffe, Du wirst diesen Gourmet-Kuchen mögen. 

Ich wünsche Dir einen schönen Feinschmecker Sonntag.

Karin

PS: Alle verwendeten Materialien finden Sie am Ende des Rezepts.

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten