Rhabarberwähe

Published : 17.03.2019 16:31:01
Categories : Alle unsere Rezepte , Frühling und Ostern , Kuchen und Desserts

PDF :0)

Hallo Feinschmecker!

Diese Woche bin im Supermarkt das erste Mal dieses Jahr auf Rhabarber gestossen! Ich konnte nicht widerstehen! Eine Rhabarberwähe gehört zu dieser Saison.

Aber Achtung, ich hasse sauren Kuchen, also verspreche ich dir, dass mein Kuchen lecker und überhaupt nicht sauer ist!

Ich hatte an diesem Wochenende nicht viel Zeit, und ich muss zugeben, dass ich dieses Mal zu faul war, meinen Kuchenteig selbst zu machen.

Also hier ist mein schnelles Rezept mit einem gekauften Teig... Aber es wird, das versichere ich dir, trotzdem sehr lecker sein.

Um diese Wähe in einer 28cm Tarteform herzustellen, benötigt man:

- 1 Kuchenteig, rund 30 cm

- 150g Rhabarber Püree

- 400g Rhabarber

- 40g Mandelmuss oder 2 Eier

- 250g Vollrahm

- 100g Zucker

- 1 TL Zimtpulver

Puderschnee

Herstellung

Für dieses Rezept habe ich eine 28 cm grosse, Tarteform verwendet. Diese Form ist super! 

Beginne damit, die Form mit Backtrennspray einzusprühen.

Packe den Kuchenteig aus und lege ihn mittig auf die Tarteform.

  

Den Kuchenteig in der Form zurechtlegen, die Ränder gut andrücken und mit einem Teiglocher den Teig einstechen.

  

Gebe dann 150g Rhabarberpüree auf den Teig und verstreiche es gleichmässig mit einem Löffel.

Hier habe ich das Bio-Rhabarberpüree von Alnatura verwendet. Ich liebe dieses Rhabarberpüree. Und ich finde, dass es diesem Kuchen das gewisse Etwas verleiht.

Wenn du keines hast, kannst du auch 150 g frischen Rhabarber dazugeben, das geht auch.

  

Heize den Backofen auf 180°C Umluft vor.

Jetzt wird der Tortenguss vorbereitet. 

Giesse in einen Messbecher, 250 g Vollrahm100 g Zucker und 40g Mandelmus in eine Schüssel.

Wenn du willst, kannst du das Mandelmus durch 2 Eier ersetzen... Aber das Mandelpüree verleiht dem Kuchen diesen einzigartigen Geschmack und vor allem mildert das Mandelpüree die Säure des Rhabarbers.

  

Füge noch 1 TL Zimtpulver hinzu und mixe alles mit einem Stabmixer, damit sich das Mandelpüree gut auflöst.

  

Wasche den Rhabarber und schneide dann 400 g Rhabarber in Rautenform von etwa 2-3 cm Länge. Der Rhabarber muss übrigens nicht geschält werden.

Giesse den Tortenguss auf die Wähe und verteile es regelmässig.

  

Ich habe hier meine Rhabarberstücke schön angeordnet, du kannst natürlich auch kleinere Stücke schneiden und diese auf der Tarte verteilen.

  

Schiebe die Wähe für 40-45 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Nach den 40-45 Minuten Backzeit ist die Wähe fertig gebacken, aber die Creme ist noch sehr flüssig. Das ist normal, denn sie wird beim Abkühlen fest werden. Lasse die Wähe in der Form auf einem Gitter auskühlen.

  

Wenn die Wähe richtig ausgekühlt ist, und nicht mehr flüssig kannst du ihn aus der Form nehmen.

Ich habe hier den Rand noch ein wenig verziert, indem ich einen kleineren Teller verkehrt auf die Wähe gesetzt habe und ihn mit süssem Schnee bestäubt.

  

Die Wähe ist fertig!

Die Zubereitung dieser Tarte dauert 10-20 Minuten je nachdem wie du den Rhabarber anrichtest und die Backzeit 40-45 Minuten! Superschnell und superlecker! :o)

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

Karin

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest Du am Ende des Rezepts.

   

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten