Osternest-Cupcakes

Published : 02.03.2024 09:15:00
Categories : Alle unsere Rezepte , mit Kindern backen , Rezept für Ostern und den Frühling

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker! 

Der Frühling zeigt sich langsam und mit ihm kommt auch Ostern. 

Zu diesem Anlass möchten wir dir ein Rezept vorstellen, das Gross und Klein in der Küche zusammenbringt ;-)

Wir präsentieren dir unsere Himbeer-Cupcakes, die mit einem Nest aus Praliné-Ganache und kleinen Eiern gekrönt sind. Und für den Hauch von Frühling sorgen kleine Zuckerblumen. 

Los geht's mit dem Rezept! :-)

Um 16 Cupcakes herzustellen, benötigst du:

Praliné-Ganache

- 100g Vollrahm

- 50g Haselnuss-Praliné

- 125g Milchschokolade

Himbeer-Cupcakes

- 115g Butter 

- 200g brauner Zucker

- 2 Eier

- 2 TL Himbeeraroma 

- 1/2 TL Salz

- 2 TL Backpulver 

- 200g Mehl

- 40g gemahlene Haselnüsse 

- 125g Milch

- 50g frische oder gefrorene Himbeeren

- 48 ganze frische oder gefrorene Himbeeren

Dekorationen

Tülle Nr. 233

- Kleine Zuckereier 

Zuckerblumen

Zunächst beginnen wir mit der Praliné-Ganache, da sie mindestens 4 Stunden im Kühlschrank abkühlen muss.

Praliné-Ganache

Giesse 100g Vollrahm und 50g Haselnuss-Praliné in einen Topf.

  

Bringe den Rahm und das Haselnuss-Praliné zum Kochen und rühre dabei gelegentlich um, damit das Praliné im Rahm schmilzt.

  

Nimm die Rahm-Praliné-Mischung vom Herd und giesse sie in 3x auf 125g Milchschokolade und rühre bei jeder Zugabe gut um.

  

Sobald die Ganache schön homogen ist, bedecke die Zubereitung.

Die Klarsichtfolie muss die Ganache berühren, damit sich keine kleine Schicht auf der Oberseite bildet. 

Lege die Praliné-Ganache für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank.

  

Nun können wir die Himbeer-Cupcakes herstellen.

Himbeer-Cupcakes

Beginne damit, 115g Butter und 200g braunen Zucker in eine grosse Rührschüssel zu geben. 

Schlage das Ganze etwa 5 Minuten lang auf höchster Stufe mit dem Schneebesen.

  

Füge 2 Eier und 2 TL Himbeeraroma hinzu.

Verrühre alles noch einmal 1-2 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit, bis eine homogene Mischung entsteht. 

Verwende die Messlöffel, um das Himbeeraroma genau dazu zugeben.  

Heize deinen Backofen auf 180°C Umluft vor.

  

Gib dann 200g Mehl und 40g gemahlene Haselnüsse hinzu.

  

Gib 1/2 TL Salz und 2 TL Backpulver hinzu und mische 1 Minute lang auf mittlerer Stufe.

  

Giesse 125g Milch und zerdrücke anschliessend 50g Himbeeren. Wenn du gefrorene Himbeeren verwendest, taue sie vor Beginn des Rezepts auf. 

Wenn es die Jahreszeit erlaubt, verwende frische Himbeeren. ;-)

  

Füge die zerdrückten Himbeeren hinzu und rühre erneut 1 Minute lang bei mittlerer Geschwindigkeit, bis du einen schönen Cupcake-Teig erhältst.

  

Lege einen grossen Spritzbeutel in einen Messbecher, um ihn sauber aufzufüllen. 

Fülle die Cupcake-Masse in den Spritzbeutel um und verschliess ihn mit einem Clip.

  

Für dieses Rezept haben wir Backförmchen verwendet. Die sind super, denn man braucht keine zusätzliche Backform! :-)

Lege 16 Stück auf ein Lochblech und fülle sie mit der Cupcake-Masse. Fülle die Förmchen zu etwa 1/3 mit der Masse.

   

Lege drei ganze Himbeeren auf jeden Cupcake und bedecke sie mit der Cupcake-Masse. Insgesamt benötigst du 48 Himbeeren.

  

Schiebe das Ganze für etwa 20-25 Minuten in die Mitte des vorgeheizten Ofens. 

Steche nach 20 Minuten mit einem Messer in einen Cupcake. Wenn die Klinge ohne Teig herauskommt, ist er durchgebacken! :-)

Wenn nicht, schiebe sie noch einmal für 2-3 Minuten in den Ofen. 

Lass sie auf einem Auskühlgitter bei Raumtemperatur abkühlen.

  

Sobald die Cupcakes und die Ganache abgekühlt sind, können wir uns der Dekoration zuwenden. :-)

Dekorationen

Nimm die Praliné-Ganache aus dem Kühlschrank und lass sie etwa 15 Minuten bei Raumtemperatur stehen. 

Schlage sie anschliessend mit einem Schneebesen auf, damit sie lockerer wird und sich daher besser auftragen lässt.

  

Lege eine Tülle Nr. 233 in einen kleinen Spritzbeutel

Fülle den Spritzbeutel mit einer kleinen Menge Ganache. Ich empfehle dir, den Spritzbeutel nicht zu sehr zu füllen, um das Auftragen zu erleichtern.

  

Richte ein Nest aus Ganache an, indem du den Rand des Cupcakes verzierst.

Lege kleine Zucker- oder Schokoladeneier, ganz nach deinem Geschmack, in das Nest! ;-)

  

Zum Schluss lege kleine Zuckerblumen auf den Nestrand. 

Wir haben in unserem Sortiment hübsche "Hasenhintern"-Caketoppers, die du als Platzkarten verwenden könntest. Du kannst den Namen deiner Gäste darauf schreiben oder sie einfach als Dekoration auf den Cupcakes verwenden.

  

Hier ist das Endergebnis! Hübsche Cupcakes in Form von Osternestern, mit denen du deine Gäste verwöhnen kannst!

Sie bewahren sich 3 Tage in einer gut verschlossenen Schachtel im Kühlschrank auf. 

Ich hoffe, dass dir dieses Rezept gefällt!

Ich wünsche dir ein wunderschönes Osterfest! 

Sophie 

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

   

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten