Karamellisierter Mandelkuchen

Published : 27.03.2020 09:08:02
Categories : Alle unsere Rezepte , Unsere Rezepte für Torten und Desserts

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker!

Neulich war ich in einer Bäckerei auf der Suche nach etwas Leckerem und stiess dabei auf einen karamellisierten Mandelkuchen! Ach du meine Güte! Es war ein reiner Genuss! :o)

Also habe ich mich selbst herausgefordert und wollte dies selbst probieren. Um ein wenig Mut zu bekommen, nach schon drei Wochen Lockdown.

Ich möchte dir meinen Mandelkuchen vorstellen, der aus einem Mürbeteig mit Zitrone und karamellisierten Mandeln besteht. 

Das Rezept ist sehr einfach zuzubereiten und ein wahrer Genuss!

Für eine Tortenform vom 25 cm benötigst du:

Mürbeteig

- 125g weiche Butter

- 75g Puderzucker

- 25g Ei

- 2g Salz

- Zeste von 2 Limetten

- 225g Mehl

Mandelfüllung

- 160g Butter

- 200g Zucker

- 30g Vollrahm

- 45g flüssiger Honig

- 250g Mandelscheiben

Mürbeteig

Beginne damit, 75g Puderzucker und 125g temperierte Butter in eine grosse Schüssel zu geben. Falls die Butter zu kalt ist, stelle sie für etwa 10 Sekunden bei 600Watt in die Mikrowelle.

Vermische diese beiden Zutaten mit dem K-Mixer (dem Blatt) der Rührmaschine, bis die Mischung cremig und homogen ist.

  

Schlage ein Ei auf und verquirle es leicht mit einer Gabel. Wiege 25g Ei ab und gib es in die Mischung.

Verrühre sie leicht, immer noch mit dem K-Blatt.

  

Wiege 2g Salz mit der Löffelwaage ab und gib es in die Mischung.

Reibe 2 Limetten mit der berühmten Stahlreibe ab! Ich liebe diese Reibe! Sie ist magisch und funktioniert mit allen Zitrusfrüchten sowie Tonkabohnen. Sie ist auch gut geeignet, um einen Tortenboden abzureiben.

Vermische einfach ein paar Sekunden lang mit einem K-Mixer.

  

Gib 225g Mehl zur Mischung und vermische sehr leicht mit dem K-Mixer. Sobald eine Art Crumble wie auf Foto 2 entsteht, stoppe den K-Mixer und knete mit der Hand weiter.

Wenn du den Teig zu viel mischst, entwickelt sich das Gluten und der Teig wird beim Backen aufgehen. Wir wollen einen glatten Teig, der beim Backen nicht zu sehr aufgeht. Also rühre nicht zu viel um! Und alles wird gut gehen. :o)

  

Sobald der Teig gut verarbeitet ist, lege ihn zwischen 2 Blätter Backpapier. Lege die 3mm Teigstäbe neben jeder Teigseite.

Rolle den Teig mit einem Ausrollstab gleichmässig aus.

Achte darauf, dass der Teig glatt und gleichmässig ausgerollt ist. Lege ihn dann für 10 Minuten in den Tiefkühler.

  

Nimm ein Lochblech und eine Lochmatte zur Hand. Diese beiden Werkzeuge sorgen für optimales Backen! Der Mürbeteig wird knusprig und bis in die Mitte durchgebacken sein.

Für dieses Rezept habe ich einen perforierten Tortenring von 25 cm von Silikomart verwendet! Ich liebe ihre perforierten Tortenringe. Das Backergebnis ist einfach fantastisch! Du kannst sie in verschiedenen Grössen in unserem Sortiment finden. 

Schau dir diesen wunderschönen Kreis an! Ich liebe ihn und er ist so einfach zu verwenden.

Sobald die 10 Minuten um sind, nimm den Mürbeteig aus dem Tiefkühler heraus und schneide ihn mit dem Ring aus. Ja, dafür ist er gedacht! Es ist so praktisch, dass man direkt mit dem Ring schneiden kann.

  

Lege den Teig auf die Lochmatte und lasse ihn im Ring.

Schneide 2 cm breite Streifen aus dem restlichen Teig.

Hier habe ich den verstellbaren Streifenschneider verwendet, der normalerweise für Fondant gedacht ist, aber ich liebe ihn für Torten.

Stelle den Streifenschneider auf eine Breite von 2 cm ein und schneide dann so lange Streifen wie möglich. 

  

Lege die Streifen gegen den Ring und den Boden des Teigs. Du musst die Streifen in 2x oder 3x machen, das ist normal.

Drücke die Streifen aber gut gegeneinander, damit keine Lücke zwischen ihnen entsteht.

Wenn du die Streifen und die Torte fertiggestellt hast, schneide den überschüssigen Teig mit einem glatten Messer ab. Drücke das Messer fest gegen den Tortenring, so erhältst du einen schönen Teigrand. 

  

Steche dann den Teig mit einer Gabel ein. Wenn du den Teig nicht einstichst, wird er beim Backen aufgehen.

Lege die Torte für etwa 15 Minuten in den Tiefkühler. Dies ist sehr wichtig! Wenn du ihn zu schnell in den Ofen schiebst, fallen die Ränder beim Backen zusammen.

Heize den Backofen auf 170°C Umluft vor.

  

Während der Teig im Tiefkühler ruht, bereiten wir die Mandelfüllung her.

Mandelfüllung

Gib 160g Butter in einen Topf und erhitze sie bei mittlerer Hitze.

Füge 200g Zucker hinzu und verrühre gut mit einer Lochkelle.

  

Rühre diese Masse ständig um.

Überprüfe die Temperatur mit einem Thermometer. Sobald die Temperatur von 114°C erreicht ist, füge 30g Vollrahm und 45g flüssiger Honig hinzu.

Rühre noch eine weitere Minute bei mittlerer Hitze.

  

Nimm den Topf vom Herd und füge 250g Mandelscheiben hinzu.

Vermische das Ganze gut, damit die Mandeln mit Karamell überzogen sind. :o)

  

Nimm den Teig aus dem Tiefkühler.

Giesse die Mandelfüllung schnell über den Teig und streiche sie mit einem Spatel glatt, damit die Mandeln überall verteilt sind.

Die Torte wird gut gefüllt sein, das ist normal.

  

Schiebe sofort die Torte für 20-25 Minuten bei 170°C Umluft in den Ofen.

Achte während den letzten 5 Minuten darauf, dass die Mandeln nicht anbrennen, sondern schön karamellisiert werden.

Sobald die Torte fertig gebacken ist, nimm sie aus dem Ofen und lasse sie mindestens 30 Minuten lang abkühlen.

Wenn die 30 Minuten um sind, löse die Torte vorsichtig von oben aus der Form.

Wenn du den Ring zu schnell entfernst, bricht dein Mürbeteig, da er noch weich ist. Wenn er abgekühlt ist, härtet er aus und alles wird besser funktionieren. :o)

  

Und hier ist ein karamellisierter Mandelkuchen! :o)

Achtung! Wenn du diesen Kuchen einmal probiert hast, kannst du nicht mehr aufhören. ;-)

Ich hoffe, dass dir dieses Rezept gefallen wird!

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, lieber Feinschmecker!

Karin

P.S.: Alle verwendeten Materialen findest du am Ende des Rezepts.

  

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (2)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten