Hausgemachte Kinderriegel

Published : 14.04.2019 21:56:33
Categories : Alle unsere Rezepte , Lieblingsrezepte , Mit Kindern , Schokolade , Winter und Weihnachten

Rezept PDF :o) 

Hallo, ihr Leckermäuler!

Ich habe es euch versprochen! 3 Wochen lang in Kindheitserinnerungen schwelgen! :o)

Heute Morgen schlage ich euch daher selbstgemachte Kinderriegel vor. Ein Genuss!

 

Hier haben wir immer noch Ferien. Deshalb kommt gleich ein neues Rezept, das ihr diese Woche mit euren Kindern ausprobieren könnt!

Das Rezept ergibt 6 Kinderriegel. Und rechnet etwa mit 1 Stunde Zubereitungszeit.

Hier die Zutatenliste:

- 58g weisse Schokolade

- 18g Milchpulver

- 23g Vollmilch

- 9g Zucker

- 90g Milchschokolade

- 30g Milchschokolade

Zunächst stellen wir die Ganache aus weisser Schokolade her.

Gebt 58g weisse Schokolade in eine Glasschüssel und wärmt sie 1 Minute in der Mikrowelle bei 600Watt auf.

 

Gebt dann 18g Milchpulver, 9g Zucker und 23g Milch in einen Topf und verrührt die 3 Zutaten gleichmässig mit dem Schneebesen.

Ihr findet das Milchpulver im Coop im Milchregal. :o) Diese Zutat verleiht der Füllung des Kinderriegels die richtige Konsistenz.

  

Gebt dann die geschmolzene weisse Schokolade hinzu und erhitzt die Mischung auf 70°C, während ihr sie mit dem Schneebesen verrührt.

  

Sobald die Temperatur erreicht ist, nehmt die Ganache sofort vom Herd und giesst sie in einen 30cm grossen Spritzbeutel.

Stellt die Ganache für 10 Minuten in den Kühlschrank.

 

In der Zwischenzeit machen wir den Rumpf aus Milchschokolade.

Dafür braucht ihr eine Schokoladenform aus Polycarbonat. Schokolade wird immer in Polycarbonatformen bearbeitet. :o)

Aber damit es keine Flecken gibt und damit sich die Schokolade leicht aus der Form nehmen lässt, müsst ihr ein wenig Watte in die einzelnen Kavitäten geben, um die Kalkflecken und Schokoladenreste zu entfernen.

Hier habe ich die neue Kinderriegel-Form von Decora verwendet. Klasse!

  

Gebt 90g Milchschokolade in eine Glasschüssel und erwärmt sie 50 Sekunden in der Mikrowelle bei 600 Watt.

Danach rührt ihr sie mit dem Pfannenwender durch, bis sie komplett geschmolzen ist.

Eure Schokolade ist jetzt etwa 42-45°C warm.

  

Anschliessend gebt ihr 30g nicht geschmolzene Schokoladenplättchen in eure bereits geschmolzene Schokolade.

Rührt alles mit dem Pfannenwender durch und erwärmt eure Schokolade auf keinen Fall erneut! Gebt der Schokolade Zeit, bis sie von selbst schmilzt. :o)

Wenn die gesamte Schokolade geschmolzen ist, ist sie etwa 29-31°C warm. Perfekt, um sie zu bearbeiten.

 

Giesst die gesamte Milchschokolade in eure Schokoladenform.

Ihr müsst unbedingt die gesamte Schokolade nehmen, damit sie sich in allen Kavitäten bis oben verteilt.

Nehmt den Pfannenwender zu Hilfe, damit sich die Schokolade überall verteilt (in die Kavitäten, nicht neben der Form). :o)

  

Wenn die Form vollständig gefüllt wurde, schlagt sie auf eure Arbeitsfläche, damit die Luftblasen an die Oberfläche kommen. So vermeidet ihr, dass sich kleine Löcher in der Schokolade bilden, wenn ihr sie aus der Form nehmt.

Klopft daher mindestens 10-mal auf eure Form, um sicherzugehen!

Dann leert ihr die überschüssige Schokolade in eure Schüssel. Nehmt den Schokoladenschaber zu Hilfe! Dieser Schaber ist unerlässlich, um eure Formen richtig auszukratzen.

Wendet eure Form ruhig hin und wieder, um die überschüssige Schokolade zu entfernen.

  

Am Ende entfernt ihr die überschüssigen Schokoladenreste, indem ihr eure Form auf einem Rost umdreht und mehrmals (10x) auf den Rost klopft. So fliesst die überschüssige Schokolade in einen Auffangbeutel.

Dann schabt ihr eure Form erneut aus, bis sie sauber ist. Das ist sehr wichtig, dass die Form gut ausgeschabt wird! Sonst löst sich eure Schokolade nicht aus der Form, wenn sie fertig ist…

Stellt eure Form schliesslich für 10 Minuten ins Gefrierfach.

Holt eure weisse Schokoladenmischung aus dem Kühlschrank und lasst sie bei Zimmertemperatur stehen.

 

Nach 10 Minuten holt ihr eure Form aus dem Gefrierfach und füllt die Mulden mit der weissen Schokoladenmischung.

Passt auf, dass ihr nicht zu viel in den Mulden füllt! Ihr müsst noch eine dünne Schicht Milchschokolade darüber geben, um die Kinderriegel zu schliessen! Also ein wenig Schokoladenmischung… aber nicht zu viel! :o)

Wenn ihr die Kavitäten gefüllt habt, gebt eure Form nochmals für 5 Minuten ins Gefrierfach.

 

Nun ist es Zeit, unsere Kinderriegel zu verschliessen!

Giesst den Rest der Milchschokolade in eure Form und sorgt mit dem Schaber dafür, dass jede Kavität gut mit Milchschokolade überzogen wird.

Dann schabt ihr die Form erneut aus und reinigt sie so gut wie möglich. Eure Form muss wirklich sauber sein, damit sich die Schokolade leicht aus der Form nehmen lässt.

Ich musste meine Schokolade nicht erneut aufwärmen. Sie war immer rund 29°C warm. Wenn sie zu kalt wird, könnt ihr sie (nur 10 Sekunden lang) in der Mikrowelle erhitzen. Aber sie darf vor allem nicht zu heiss werden…

Gebt eure Form ein letztes Mal für gut 10 Minuten ins Gefrierfach.

  

Nach 10 Minuten muss eure Schokolade schön kalt sein. Prüft es mit dem Finger.

Wenn das der Fall ist, wird es Zeit, die Schokolade aus der Form zu nehmen.

Dafür braucht ihr eine saubere und glatte Arbeitsfläche. Es genügt, eure Schokoladenform auf die Arbeitsfläche zu schlagen. Es besteht keine Gefahr für eure Schokoladenform! Sie ist stabil!

Hier sind meine Schokoriegel alle beim ersten Mal aus der Form gegangen… manchmal muss man 2-3-mal drauf schlagen…

Nur kein Stress! Wenn sie nicht aus der Form gehen... gebt die Form noch mal für 5 Minuten ins Gefrierfach, danach müsste es wie von selbst gehen.

  

Und tatsächlich! 6 Kinderriegel warten auf den Verzehr!

Ich hoffe, dieses Video gefällt euch und ihr probiert mal die selbstgemachten Kinderriegel aus!

Ich garantiere euch, hier lieben alle meine Kinderriegel! :o)

Schönen Sonntag und bis nächste Woche mit einem neuen Video!

Karin

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (2)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten