Schoko-Spekulatius-Tartelettes

Published : 09.12.2023 07:39:05
Categories : Alle unsere Rezepte , Desserts zu Weihnachten und Winterdesserts , Rezepte für Schokoladengebäck , Unsere Rezepte für Torten und Desserts

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker! 

Seit einigen Wochen haben wir ein neues Produkt in unserem Sortiment, das dir die Arbeit erleichtern soll ;-). Es handelt sich dabei um fertige Tortenböden.

Wir wissen, wie sehr du Rezepte mit Schokolade liebst ;-) Daher möchten wir dir ein superleckeres Rezept vorstellen, um diese Tortenböden zu verwenden.

Unsere Schoko-Spekulatius-Tartelettes bestehen aus einem Tortenboden, einem Spekulatiuskrokant, einer Schokoladenganache und einer Kuppel aus einer Schokoladen-Spekulatius-Mousse. Mit herzerwärmenden Geschmäcken, wie wir sie lieben! :-)

 

Hier sind die Zutaten, die du benötigst, um 9 Tartelettes zu backen.

Schokoladen-Spekulatius-Mousse

- 90g schwarze Schokolade

- 90g Milchschokolade 

- 3 Gelatineblätter 

- 135g Milch 

- 1 EL Spekulatius Aroma 

- 255g Vollrahm

Tortenböden

- 1 Packung von 9 Tortenböden

Spekulatiuskrokant

- 145g Spekulatiusbrösel 

- 30g Butter

Schokoladenganache

- 180g schwarze Schokolade 

- 90g Milchschokolade 

- 150g Vollrahm

- 14g Butter

Dekoration

Gelatinespray 

- dunkle Schokoladenraspeln

Zunächst werden wir die Kuppeln aus Schokoladen-Spekulatius-Mousse herstellen, da sie mindestens 6 Stunden im Tiefkühler bleiben müssen.

Schokoladen-Spekulatius-Mousse

Weiche zunächst 3 Gelatineblätter in einem Messbecher mit kaltem Wasser ein.

  

Vermische 90g schwarze Schokolade und 90g Milchschokolade in einer Schüssel. 

Schmelze die Schokolade für 1 Minute bei 600Watt in der Mikrowelle. Es ist nicht schlimm, wenn nicht alles vollständig geschmolzen ist. Verrühre die Schokolade mit einem Löffel.

   

Bringe 135g Milch in einem Topf zum Kochen und nimm sie vom Herd.

   

Gib dann die 3 ausgedrückten Gelatineblätter in die Milch und verrühre sie gut mit einem Schneebesen, damit sie schmelzen.

   

Um der Mousse einen winterlichen Geschmack zu verleihen, gib 1 EL Spekulatius Aroma hinzu. Rühre gut um.

  

Giesse die Mischung aus Milch/Spekulatius Aroma/Gelatine über die Schokolade. Rühre das Ganze um, damit es schön homogen wird. 

Lasse die Masse auf Raumtemperatur abkühlen und rühre gelegentlich um.

Kontrolliere regelmässig die Temperatur mit einem Thermometer. Die Mischung sollte zwischen 25°C und 29°C sein. 

   

In der Zwischenzeit schlage 255g Vollrahm in einer grossen Schüssel zu Schlagrahm fest (aber nicht zu fest), damit sich der Rahm später gut vermischen lässt.

  

Sobald die Schokolade die richtige Temperatur erreicht hat (25°C-29°C), kann der Schlagrahm untergehoben werden.

Achte darauf, dass die Mischung die richtige Temperatur hat.

Wenn die Schokolade zu kalt ist, könnten sich Stücke in der Mousse bilden. Ist sie zu warm, schmilzt der Schlagrahm in der Schokolade und die Mousse hat nicht die gewünschte Textur.

Gib den Schlagrahm in 3x hinzu und rühre zwischen den einzelnen Zugaben vorsichtig mit dem Schneebesen um.

   

Nachdem du den gesamten Rahm zur Schokolade dazu gegeben hast, verrühre alles mit dem Teigschaber, um eine homogene Textur zu erhalten.

   

So, unsere Mousse ist fertig. 

Giesse die Mousse in einen grossen Spritzbeutel und stelle den Spritzbeutel dabei in einen grossen Messbecher, damit er sich leichter füllen lässt.

   

Stelle Halbkugelformen mit einem Durchmesser von 7 cm auf ein Lochblech

Fülle 9 Halbkugeln mit Mousse.

   

Entferne die überschüssige Mousse mit einem grossen Winkelspatel und lege alles für mindestens 6 Stunden in den Tiefkühler.

  

Sobald die Halbkugeln gefroren sind, kann das Rezept fortgesetzt werden.

Tortenböden

Für dieses Rezept haben wir eine Neuheit in unserem Sortiment verwendet und nämlich fertige Tortenböden. Da wird wirklich Zeit gespart! 

In unserer Kategorie grundlegende Backrezepte findest du ein Rezept für eine Orangencreme und ein Rezept für Passionsfruchtcreme, die sich perfekt zum Füllen der Tortenböden eignen. :-)

Es gibt sie auch in einer veganen Variante. Leider haben wir dieses Rezept noch nicht als vegane Variante ausprobiert. Falls du es ausprobierst, hinterlasse uns bitte einen kleinen Kommentar zum Endergebnis. Das interessiert uns! :-)

Zurück zum Rezept! :-)

Lege die Tortenböden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Lochblech.

   

Wenden wir uns nun dem Spekulatiuskrokant zu.

Spekulatiuskrokant

Beginne mit 30g Butter bei 600Watt für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle zu schmelzen.

  

Giesse die geschmolzene Butter in 145g Spekulatiusbrösel. Vermische alles gut mit dem Teigschaber.

  

Gib 1.5 EL Spekulatiuskrokant in jedes Tartelette. 

Drücke den Krokant mit der Rückseite eines Esslöffels gut auf die Tortenböden. 

Lege die Tartelettes für 15 Minuten in den Tiefkühler.

  

In der Zwischenzeit bereiten wir die Schokoladenganache zu. 

Schokoladenganache

Giesse 180g schwarze Schokolade und 90g Milchschokolade in eine grosse Schüssel. Erhitze die Schokolade 30 Sekunden lang bei 600Watt in der Mikrowelle, damit sie zu schmelzen beginnt. Sie muss nicht vollständig geschmolzen sein.

  

Giesse 150g Vollrahm in einen Topf und bringe ihn zum Kochen. 

   

Sobald der Rahm aufgekocht ist, giesse ihn in 3x über die Schokolade und rühre zwischen den einzelnen Zugaben gut mit dem Schneebesen um.

  

Wenn wir den gesamten Rahm untergehoben haben, erhalten wir eine schöne, glatte und glänzende Ganache. :-)

   

Gib 14g Butter hinzu und verrühre alles gut. 

Fülle die Ganache in einen grossen Spritzbeutel um. Nimm wie bei der Mousse einen grossen Messbecher zur Hilfe, um den Spritzbeutel leichter füllen zu können.

  

Schneide mit einer Schere die Spitze des Spritzbeutels ab und pochiere dann die Ganache auf den Spekulatiuskrokant.

Streiche die Schokoladenganache mit einem kleinen Winkelspatel glatt.

  

Entferne die überschüssige Ganache, indem du mit dem Finger über den Rand der Tartelettes fährst.

Lege die Tartelettes für 30 Minuten in den Tiefkühler, damit die Ganache einfriert.

  

Die Ganache ist nun fest geworden. Nun kommen wir zur Verzierung der Törtchen. :-)

Dekoration

Nimm die Schokoladen-Spekulatius-Moussekuppeln aus der Form und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Lochblech

Wir bespritzen die Kuppeln mit Gelatine. Der Gelatinespray wird die Kuppeln zum Glänzen bringen und verhindern, dass sie austrocknen.

   

Besprühe alles und halte den Spray etwa 30 cm von den Kuppeln entfernt. Sie werden weiss werden, aber keine Sorge, denn beim Auftauen werden sie glänzen. 

Setze die Kuppeln mit einem kleinen Winkelspatel auf die Schokoladenganache.

  

Lege für den letzten Schliff dunkle Schokoladenraspeln um die Schokoladen-Spekulatius-Mousse.

   

Und hier sind hübsche, ultraleckere Tartelettes. :-P 

Sie bewahren sich in einer gut verschlossenen Box im Kühlschrank etwa zwei Tage auf

Wir hoffen, dass dir das Rezept gefällt!

Die Ideen stammen von Karin und die Umsetzung von Sophie, ein vierhändiges Rezept ;-). 

Wir wünschen dir einen schönen Sonntag, Feinschmecker ! 

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

   

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (4)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten