Pfannkuchen

Published : 26.02.2022 14:07:51
Categories : Alle unsere Rezepte , Kekse, cookies und muffins , Mit Kindern

PDF :0)

Hallo Feinschmecker!

Diese Woche gibt es ein geling sicheres Pfannkuchen Rezept. Immer wenn ich diese Pfannkuchen esse weckt es in mir schöne Kindheitserinnerungen. 

Für 10-12 kleine Pfannkuchen brauchst Du:

Teig:

1 Ei

1 Eigelb

7 g Backpulver 

70 g Rohrzucker

180 g Milch

50 g Butter

160 g Mehl

1 Teelöffel Natron 

2 g Salz

1 Teelöffel Vanillearoma

Herstellung

Ein ganzes Ei, ein Eigelb, 70g Rohzucker und 180g Milch in eine Schüssel geben.

   

Die Zutaten kurz mit einem Schwingbesen verrühren.

50g Butter in eine kleine Schüssel geben und diesen kurz in der Mikrowelle erwärmen, bis er flüssig ist.

  

7g Backpulver mit einer Löffelwaage abwiegen und zusammen mit dem flüssigen Butter in die Schüssel geben.

Danach 1TL Natron dazugeben. Am besten misst man solche Einheiten mit dem Messlöffel-Set, dieses besteht aus 1 Esslöffel, 1/2 Esslöffel, 1 Teelöffel und 1/2 Teelöffel. Das ist sehr praktisch gerade bei Amerikanischen Rezepten ein muss.

  

Dann 1 TL Vanillearoma hinzufügen.

  

Zum Schluss 160g Mehl und 2g Salz hinzufügen.

Bei süssen Rezepten fügt man immer etwas Salz hinzu, um den Geschmack zu unterstreichen. Das verleiht euren Pancakes das gewisse Etwas. 

Alles mit einem Schwingbesen zu einem glatten Teig rühren. Passe auf, dass keine kleinen Mehlklumpen übrig bleiben.

  

 Jetzt müssen diese hübschen Pancakes nur noch ausgebacken werden!

Ich habe hiereinen Pancake Maker verwendet und diesen mit Backtrennspray eingesprüht, damit die Pfannkuchen nicht kleben man kann sie aber auch in einer Pfanne zubereiten. 

Hierfür kleine Pfanne erhitzen (mittlere Temperatur) und etwas Butter dazugeben. Den Teig mit einer Kelle in eine kleine beschichtete Pfanne geben und gleichmässig mit einer drehenden Bewegung in der Pfanne verteilen. 

  

Sobald er sich von der Unterseite lösen lässt und sich blasen bilden, den Pfannkuchen mit einem Pfannenwender auf die andere Seite drehen. Beide Seiten sollen goldgelb gebacken sein.

Die restlichen Pfannkuchen nach dem gleichen Schema backen, dabei vorab den Teig jedes mal kurz umrühren. Die fertigen Pfannkuchen entweder direkt essen – oder mit einem Küchentuch bedecken bzw. auf einem Teller im Backofen bei 50 Grad warmhalten.

  

Und Fertig sind die Pancakes :0)

Die beliebtesten süssen Pfannkuchen macht man mit Ahorsirup, Nutella, Apfelmus oder ganz klassisch mit Zucker und Zimt. Eine ganz einfache Abwandlung bekommst Du, wenn du kleingeschnittenes Obst oder Schokoladenstückchen unter den Teig hebst. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit Apfelpfannkuchen? Oder gefüllt mit Quark? 

Ich habe meine dieses mal mit Bananen, Schokolade und Puderzucker dekoriert.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag :0)

Karin

PS: Alle verwendeten Materialien findest DU unten im Rezept.

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten