Ostereier

Published : 25.03.2020 09:46:37
Categories : Alle unsere Rezepte , Frühling und Ostern

Rezept PDF :o)

Salut les gourmands !

Heute schlage ich Euch ein leckeres Rezept für Ostern vor.

Hartgekochte Eier als optische Täuschung. :o)

Diese hartgekochten Eier bestehen aus Überraschungseiern, einer Vanillecreme und einem Einsatz aus karamellisierter Mango und frischen Mangos.

  

Hier die Zutaten für 12 Eier:

6 Überraschungseier

Mango-Einsatz:

1 Mango

1/2 Blatt Gelatine (0,83 g)

10 g Butter

35 g Zucker

1/2 Teel. Zitronensaft

Vanillecreme:

2 Blatt Gelatine (3,32 g)

80 g Milch

16 g Vollrahm

2 Teel. Vanillearoma

1 Eigelb (20 g)

35 g Zucker

120 g Vollrahm

Wir beginnen mit der Vorbereitung der Mango-Einsätze.

Schneidet zunächst eine halbe Mango in kleine Würfel von etwa 0,5 cm. Verwahrt die zweite Hälfte für später im Kühlschrank auf.

  

Weicht 1/2 Blatt Gelatine (0,83 g, denn in der Schweiz wiegen die Blätter 1,66 g) in kaltem Wasser auf.

Gebt dann 100 g der geschnittenen Mangos in einen kleinen Topf und fügt 10 g Butter hinzu.

  

Fügt ausserdem 35 g Zucker und 1/2 Teel. Zitronensaft hinzu. Vorsicht! Kein Konzentrat, sondern Zitronensaft. :o)

Lasst diese Mischung dann ungefähr 4 Minuten bei mittlere Hitze köcheln.

Dadurch werden Eure Mangos karamellisiert. :o)

  

Sobald die Mangos gut karamellisiert sind, nehmt den Topf vom Herd. Fügt dann das aufgeweichte halbe Blatt Gelatine hinzu. Lasst es 1-2 Minuten schmelzen.

Mixt dann alles zu einem schönen Mangopüree.

  

Nehmt eine 3 cm grosse Halbkugelform und legt sie für den späteren Transport auf ein Backblech.

Füllt 12 Mulden mit dem Mangopüree.

Wenn alle Mulden gefüllt sind, stellt die Form für mindestens 1 1/2 - 2 Std. in den Gefrierschrank. Ihr könnt dies natürlich auch ein paar Tage im Voraus machen, um Eure Arbeit aufzuteilen. :o)

  

Wartet 1 1/2 Std., bevor Ihr mit der Vanillecreme beginnt. Sie sollte nicht fertig sein, bevor die Mango-Einsätze gefroren sind. :0)

Los gehts mit der Vanillecreme

Beginnt damit, 2 Blatt Gelatine in sehr kaltem Wasser einzuweichen.

Gebt dann 80 g Milch, 16 g Vollrahm und 2 Teel. Vanillearoma in einen Topf.

  

Erhitzt die Mischung, bis Dampf aufsteigt. Nehmt sie dann vom Herd. Die Mischung darf nicht kochen!

Gebt in eine andere Schüssel 1 Eigelb und 35 g Zucker. Verquirlt die Mischung, bis sie weiss wird.

  

Giesst dann die warme Mischung auf die Eier-Zucker-Mischung und verrührt das Ganze gut mit dem Schneebesen.

Gebt dann alles in einen Topf und erwärmt die Mischung bei mittlerer Hitze bis auf 83°C. Rührt ständig weiter.

Die Temperatur darf nicht 83-84°C übersteigen, da sonst die Eier gerinnen... Daher ist es sehr wichtig, kräftig zu rühren und die Temperatur zu überwachen.

Eure Creme Anglaise ist fertig. :o)

  

Wenn 83°C erreicht sind, giesst die Mischung unverzüglich in eine Schüssel. Lasst Eure Creme Anglaise nicht im Topf. Die Mischung würde weiter erhitzt.

Gebt die aufgeweichten Gelatineblätter hinzu und rührt 1-2 Minuten, damit sie schmelzen und sich in der Masse verteilen.

Die Creme muss jetzt auf 27-25°C abkühlen, um die Schlagsahne hinzugeben zu können. Wenn Ihr den Abkühlvorgang beschleunigen wollt, könnt Ihr einen Eiswürfel (oder wie hier einen Flaschenkühler) unter die Schüssel legen. Rührt häufig um, damit die Masse nicht am Boden der Schüssel gerinnt.

Achtung, die Creme darf nicht unter 25°C abkühlen... Sie würde sonst wegen der Gelatine gerinnen.

  

Sobald die Creme Anglaise eine Temperatur von ungefähr 27°C erreicht hat, schlagt 120 g Vollrahm steif.

Fügt sie dann Eurer Creme Anglaise hinzu. Verrührt alles gut mit dem Teigschaber, um eine homogene Schaumcreme zu erzielen.

Gebt Eure Vanillecreme in einen Spritzbeutel und stellt sie bei Zimmertemperatur zur Seite, während wir den Rest erledigen.

  

Wickelt 6 Überraschungseier aus. Schneidet sie mit einem Messer in zwei Hälften. Versucht, so sauber wie möglich zu schneiden.

Schneidet dann die verbleibende Mangohälfte in 0,5 cm grosse Würfel. Wir benötigen etwa ein Viertel einer Mango. Den Rest könnt Ihr essen. :o)

  

Gebt die Mangowürfel auf den Boden der Überraschungseier, etwa 1 Teel. Achtet darauf, sie nicht zu sehr zu füllen... Ihr braucht noch Platz für die Vanillecreme.

Füllt dann mit Hilfe eines Spritzbeutels die Vanillecreme in jedes Ei.

  

Holt die Mango-Einsätze aus dem Gefrierschrank und legt sie auf die Vanillecreme.

Eure Eier als optische Täuschung sind fertig. :o)

  

Fertig! :o)

Die Kinder können Euch helfen, diese hübschen Eier als optische Täuschung zu gestalten.

Das Rezept ist ziemlich einfach zu machen und bei uns waren sie schnell aufgegessen.

Ihr könnt sie problemlos 2 Tage im Kühlschrank verwahren.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Ihr findet alle verwendeten Materialien am Ende des Rezepts auf dem Blog von Cakelicious.

Karin

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten