Marshmallows

Published : 17.04.2019 22:39:45
Categories : Alle unsere Rezepte , Sommer und Eiscreme , Süssigkeiten und Bonbons

PDF :o)

Hallo Feinschmecker!

Heute Morgen habe ich ein ganz tolles Rezept für dich! Selbstgemachte Marshmallows! Dieses Rezept ist der Wahnsinn!

Und das Beste daran ist, dass das Rezept von einer Kundin stammt! :o) Wir lieben das Teilen von Rezepten!

Isabelle hat uns ein Foto von Marshmallows gezeigt, weil sie unseren Maissirup verwendet hat. Wir haben uns sofort in ihre Marshmallows verliebt! Sie war so nett, ihr Rezept mit uns zu teilen und uns bei unseren Tests zu helfen! Vielen Dank, falls du das hier liest!

Das Rezept kommt direkt aus den USA! Es wird kein Eiweiss verwendet, sondern nur Zucker, Wasser, Gelatine und Maissirup. :o) Maissirup ist ein Produkt aus den USA! 

Leider ist Maissirup nicht mehr in unserem Sortiment erhältlich. Du erhältst jedoch das gleiche Ergebnis, wenn du den Maissirup durch Glukosesirup ersetzt. :o)

Für eine Rechteckige Form von 20x28 cm (ergibt 80-140 Stück je nach dem, wie gross man die Stücke schneidet) benötigt man:

- 24 Blattgelatine

- 770g Zucker

- 510g Glukosesirup

- 250g Wasser

- 2 Prisen Salz

- 1 TL Himbeeraroma

Gelfarben

- Puderzucker

Herstellung

Weichen Sie in einer Schüssel mit kaltem Wasser 24 Blattgelatine auf. Ja, das sind viele Blätter... Aber das ist normal!

 

770g Zucker und 510g Glukosesirup in einen Topf geben und 250g kaltes Wasser dazu giessen.

Stelle die Mischung vorerst beiseite.

    

Wringe die Gelatineblätter aus und erhitze die Gelatine 30 Sekunden lang bei 600 Watt in der Mikrowelle.

Die Gelatine wird dabei vollständig schmelzen.

Stelle die Gelatine kurz bei Seite.

  

Erhitze den Zucker/Glucosesirup.

Stelle den Topf auf den Herd und erhitze ihn mit Hilfe eines Thermometers auf 115 °C.

Rühre währenddessen nicht um!  Es ist wie bei der Karamell Herstellung :o)

Wenn der Zucker 115 °C erreicht hat, nimm ihn sofort vom Herd.

  

Giesse die geschmolzene Gelatine in eine Rührschüssel.

Lasse den Schwingbesen auf Stufe 1 laufen und gisse bei niedriger Geschwindigkeit den Zuckersirup in einem dünnen Faden über die Gelatine.

Im Faden ist es wie auf Bild Nr. 2. Also langsam und in kleinen Mengen. Achte darauf, dass du deinen Topf fest an den Rand der Schüssel drückst, damit der Zucker nicht gegen die Wände spritzt.

Wenn der gesamte Zucker in der Rührschüssel ist, die Maschine auf Stufe 2 oder 3 stellen.

  

Füge der Mischung 2 Prisen Salz, 1 TL Himbeeraroma und Gelfarbe hinzu, wenn du deine Marshmallows einfärben möchtest. :o)

Hier habe ich das natürliche Himbeeraroma verwendet, das gar nicht so schlecht ist!

Ich habe das Rezept 2x hergestellt einmal mit Rosa Gelfarbe und einmal mit Blauer Gelfarbe.

  

Schlage die Masse bei mittlerer Geschwindigkeit 12 bis 15 Minuten lang, bis sie dicker wird.

Die Mischung wird wie eine Meringue Italienne werden.

Achtung! Dies ist der entscheidende Moment des Rezepts! Die Masse muss fest werden, aber sie darf nicht zu fest werden! Wenn die Masse zu stark abkühlt, lässt sie sich nicht mehr aus der Schüssel nehmen.

Mir passierte es schon einmal, dass ich die Masse zu fest gerührt habe und es war unmöglich noch etwas mit diesen Marchmallows zu machen.

Wenn du also den Schneebesen anhebst, muss die Marshmallowmasse leicht angezogen sein. Wenn sie noch flüssig ist, schlage weiter. Sobald die Masse elastisch wird und ein wenig auf dem Schneebesen kleben bleibt, ist sie fertig! 

  

Bereite in der Zeit, in der Teig gerührt wird, ein mit Backpapier ausgelegtes Lochblech und einen ausziehbaren Rahmen vor, der auf etwa 20 x 28 cm eingestellt ist.

Fette den Rahmen grosszügig mit Butter ein und bestäube das Backpapier mit Puderzucker. Auf diese Weise kannst du deine Marshmallows später ohne grosse Probleme aus der Form lösen.

  

Wenn die Marshmallow-Masse fertig ist, giesse sie in den Rahmen.

Da es sich um einen verstellbaren Rahmen handelt und die Marshmallowmasse ziemlich schwer ist,... Lege ein Brett und dann eine recht schwere Schüssel darauf, damit sich der Rahmen nicht öffnet.

Lasse die Marshmallows dann bei Raumtemperatur 24 Stunden bis zwei Tage ruhen. Am Besten sind zwei Tage, aber es ist schwer zu widerstehen! lol!

  

Wenn die zwei Tage vorbei sind, bestäube die Oberseite mit Puderzucker.

Löse dann den Rahmen mit einem scharfen Messer ab. Wenn der Rahmen klebt, bestäube sie mit Puderzucker.

Jetzt geht's los! Hier ist mein riesiges Marshmallow! :o) Jetzt muss man ihn nur noch proportionierten!

Wenn du mit dem Finger darauf drückst, sollte der Marshmallow leicht zurückspringen. Wenn das der Fall ist, hast du es geschafft!

  

Beginne damit, das Rechteck der Länge nach in zwei Hälften zu schneiden.

Schneide dann 2-3 cm breite Scheiben. Und schneide zum Schluss mit einer Schere Würfel.

Vergesse nicht, jedes Stück in Puderzucker zu tauchen, damit sie nicht aneinander kleben bleiben. Wenn alle gut in Puderzucker eingetaucht sind, entferne den Überschuss, indem Du sie in einem Sieb hin und her bewegst. Auf diese Weise hast Du nur eine dünne Schicht Puderzucker. :o)

  

Und hier ist das Ergebnis! Lasse es sich schmecken!

In einem luftdichten Behälter können sie bis zu 10 Tage aufbewahrt werden. Aber schaffst du es auch, sie so lange aufzubewahren? :o) Ich bin mir nicht sicher!

Vielen Dank, Isabelle, für dieses fantastische Rezept! Wir lieben es hier.

Einen schönen Sonntag, Feinschmecker!

Karin

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest Du am Ende des Rezepts.

    

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten