Himbeer-Nektarinen-Tarte

Published : 02.06.2021 10:45:52
Categories : Alle unsere Rezepte , Kuchen und Desserts , Lieblingsrezepte , Sommer und Eiscreme

PDF :o)

Hallo Feinschmecker

Die Nektarinen- und Himbeersaison steht vor der Tür. Diese Woche präsentiere ich Dir eine fruchtige Tarte :o)

Hier ist also meine Nektarinen-Himbeer-Tarte!

Für diese 19 cm grosse Tarte für 6-7 Personen benötigst Du:

 Nektarinen Gelee: 

100g Nektarinen-Püree

15g Zucker

Blatt Gelatine 

Schale einer halben Zitrone

Mürbeteig:

125g Mehl 

1 Prise Salz 

2 EL Zucker 

60g kalte Butter 

25g Eier

Schale einer halben Zitrone

Nektarinenmousse: 

65g Nektarinen-Püree 

10g Zucker 

80g Vollrahm 35% 

Blattgelatine 

Aufbau und Dekoration: 

60g Weisse Schokolade 

70g Himbeeren halbiert

20 ganze Himbeeren 

1 Nektarine

Kaltglasur-Spray

Blattgold

Nektarinen-Gelee

Für die Herstellung des Nektarinengelee-Swirls habe ich die Form Tourbillon 100 von Silikomart  verwendet.

Weiche zunächst 1 Blatt Gelatine in sehr kaltem Wasser ein. 

100 g Nektarinenpüree mit 15 g Zucker mischen. 

Die Schale einer halben Zitrone mit einer Küchenreibe über das Nektarinenpüree /Zucker Gemisch raspeln.

  

Das Nektarinenpüree, den Zucker und die Zitronenschale aufkochen lassen.

Sobald die Mischung kocht, die Gelatine gut auspressen und dazu geben und gut verrühren.

  

Das Gelee in die Swirl-Form giessen und für 4 Stunden in den Tiefkühler stellen.

   

Mürbeteig

Für den Mürbeteig, in einer Rührschüssel 125 g Mehl, 1 Prise Salz und 2 EL Zucker vermischen. 

  

60 g kalte Butter, Zitronenschalen abrieb hinzufügen und den Teig mit einem K-Haken (das Blatt) verrühren, wie auf Foto N° 3.

   

Ein ganzes Ei aufschlagen und nur die Hälfte des Eies, nämlich 25 g, verwenden, dann alles vermischen, bis man Streusel erhält, siehe Foto N° 4.

  

Mit Hilfe eines Horns eine Kugel formen und für 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.

   

Nach den 15 Minuten im Tiefkühler den Teig zwischen zwei Backpapieren und mit Hilfe von Teigstäben und einem Ausrollstab 3mm dick ausrollen.

  

Für diese Tarte verwende ich einen 19 cm grossen Tartering von Silikomart. Den Teig ausstechen und auf ein gelochtes Backblech, mit einer gelochten Silikonmatte legen. 

Für ein perfektes Backen verwende ich eine Lochmatte und ein gelochtes Backblech, das ermöglicht ein gleichmässiges Backen und ein knuspriges Gebäck. 

  

Mit einem Bandschneider 2 cm breite Streifen schneiden.

  

Die Streifen um den Ring herum platzieren und darauf achten, dass der Rand an den Ring, aber auch an den Boden der Torte gedrückt wird. 

Die Ränder danach, mit einem Messer abschneiden. 

  

Den Tortenboden wieder für 20 Minuten in den Gefrierschrank legen.  

In dieser Zeit den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. 

Nach 20 Minuten im Gefrierfach den Teig mit einer Gabel einstechen und 16 min lang Backen.

Der Tortenboden ist gebacken, wenn sich die Ränder von dem Ring lösen.

Nach dem Backen und Abkühlen den Ring entfernen und den Tortenboden für später zurücklegen.  

  

Nekratinen-Mousse

Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 

In der Zwischenzeit 80 g Vollrahm steif schlagen. 

  

65 g Nektarinenpüree mit 10 g Zucker vermischen. 

15 g der Mischung in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen.

Sobald die Mischung kocht, die Gelatine ausdrücken und in die Mischung geben und gut vermischen.

  

Das warme Nektarinenpüree, Zucker und Gelatine zur kalten Nektarinenpüree-Zucker-Mischung geben und gut verrühren. 

Dann die Schlagsahne vorsichtig unter die vorherige Mischung heben. 

Die Mousse sollte schön glatt sein, siehe Foto N°3. 

    

Montage 

60 g weisse Schokolade in der Mikrowelle bei 480 Watt in 30 Sekunden Schüben schmelzen und immer wieder rühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. 

Den Tarteboden mit einem Pinsel mit etwas Schokolade bestreichen, damit eine Schutzschicht entsteht und der Boden nicht feucht wird.

Damit die Schokolade fest werden kann, die Tarte für 10 min in den Kühlschrank stellen.

Nach10 Minuten die Ränder der Tarte vorsichtig mit der Reibe Unebenheiten ausgleichen.

Vorsicht, die Tarte ist sehr zerbrechlich.

  

70 g Himbeeren halbieren und auf den Boden der Tarte verteilen. 

Dann etwas Nektarinenmousse auf die Himbeeren geben.

Die Torte mit einem angewinkelten Spachtel glattstreichen. 

Die Mousse etwa 1 Stunde lang im Kühlschrank fest werden lassen.

  

Sobald die Mousse fest geworden ist, die Tarte herausnehmen und in die Das Gelee auf die Mitte der Torte setzen.

  

Dekoration

Jetzt ist es Zeit für die Dekoration. 

20 Himbeeren abwechselnd mit Nektarinenwürfeln um die Gelee-Spirale herum anordnen. 

Die Torte mit dem Gelatinespray besprühen.

Der Gelatinespray sorgt für einen Glanzeffekt und verhindert das Austrocknen und Braunwerden der Früchte. 

Um die Dekoration zu vervollständigen, lege ich punktuell Blattgold mit einer Pinzette auf.

   

Hier ist das Ergebnis, eine ultrafrische und saisonale Tarte für diesen Sommer ;-) 

Bewahre die Tarte im Kühlschrank auf! 

Ich hoffe, dieses Rezept gefällt Dir :-) 

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag :-D 

Sophie 

PS: Alle verwendeten Materialien findest Du am Ende des Rezepts auf dem Blog von Cakelicious.

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (3)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten