Gebrannte Mandeln

Published : 26.05.2019 08:43:29
Categories : Alle unsere Rezepte , Süssigkeiten und Bonbons , Winter und Weihnachten

PDF :0)

Hallo, Feinschmecker!

Diese Woche möchte ich dir eine Leckerei des Weihnachtsmarkts oder der Chilbi anbieten! :o)

Wer hat sich nicht schon einmal an einem Jahrmarkt oder auf einem Volksfest in gebrannte Mandeln verliebt?

Meine Familie liebt sie! Sobald sie fertig sind, stürzen sich die Kinder darauf... Und ich auch!

Hier sind also meine selbst gebrannten Mandeln.

Um sie zu Hause herzustellen, brauchst Du nur vier Zutaten:

- 200g Ganze Mandeln mit Haut

- 200g Zucker

- 200g Wasser

- 1 TL Vanillearoma

200 g Zucker in einen Topf geben und 200 g Wasser hinzufügen.

Bringe die Mischung dann zum Kochen.

  

Sobald der Zucker geschmolzen ist, füge 200 g Mandeln hinzu.

Reduziere die Hitze auf die mittlere Stufe! Das ist sehr wichtig! Wenn du zu heisserhitzt, verbrennen die Mandeln.

  

Lasse das Wasser nach und nach verdampfen. Dies wird etwa 10-15 Minuten dauern.

Rühre etwa alle 2 Minuten um, damit sich die Mandeln gut mit dem Zuckersirup überziehen.

  

Nach 5 Minuten 1 TL Vanillearoma hinzugeben. Das gibt den Mandeln einen tollen Geschmack.

Nach 10-15 Minuten Kochzeit ist das Wasser verdampft und der Zucker wird sandig. Das ist NORMAL! :o) Keine Panik, das ist Teil des Verfahrens.

Rühre kräftig weiter auch den Boden der Pfanne nicht vergessen, damit nichts anbrennt und sich die Mandeln mit dem Karamell überziehen.

  

Mische immer weiter. Höre nicht auf!

Du wirst sehen, dass das Karamell nach und nach an den Mandeln haften bleibt.

Das Karamell wird wieder schmelzen. Das ist der Punkt, an dem wir das Brennen stoppen (siehe Foto Nr. 2).

Wenn die Konsistenz stimmt, schütte die Mandeln auf eine Silikonmatte.

  

Verteile die Mandeln grosszügig auf dem Blech, damit sie nach dem Abkühlen nicht zu sehr zusammenkleben.

Lasse die Mandeln 30 Minuten abkühlen, bevor du sie verzehrst. 

 

Natürlich funktioniert dieses Rezept auch mit Haselnüssen, Erdnüssen...etc...

Letzte Woche habe ich Haselnüsse und Erdnüsse hergestellt und es war auch sehr lecker!

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag :0)

Karin

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest Du am Ende des Rezepts.

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten