Gebrannte Mandeln

Published : 26.05.2019 08:43:29
Categories : Alle unsere Rezepte , Süssigkeiten und Bonbons , Winter und Weihnachten

Rezept PDF :o)

Coucou « Les Gourmands »!

Diese Woche möchte ich euch eine Süssigkeit vom Jahrmarkt vorstellen!  :o)

Wer ist noch nie vor einem Marktstand oder auf dem Jahrmarkt bei gebrannten Mandeln schwach geworden?

Meine ganze Familie ist davon begeistert. Kaum sind sie fertig, stürzen sich die Kinder darauf … und ich auch!

Hier also meine selbstgemachten gebrannten Mandeln.

  

Um sie selbst zu machen, benötigt ihr nur 4 Zutaten

- 200 g Mandeln (mit Haut)

- 200 g Zucker

- 200 ml Wasser

- 1 Teelöffel Vanillearoma

Gebt 200 g Zucker in einen Topf und fügt 200 ml Wasser hinzu. 

Bringt die Mischung dann zum Kochen.

  

Sobald der Zucker geschmolzen ist, gebt ihr 200 g Mandeln hinzu. Schaltet auf halbe Hitze zurück! 

Schaltet auf halbe Hitze zurück! Das ist sehr wichtig! Wenn die Temperatur zu hoch ist, verbrennen eure Mandeln. 

  

Lasst das Wasser langsam verdampfen. Das dauert ungefähr 10-15 Minuten.

Rührt ungefähr alle 2 Minuten um, damit der Zuckersirup die Mandeln gut umhüllt.

  

Gebt nach 5 Minuten 1 Teelöffel Vanillearoma dazu. Das gibt den Mandeln eine besondere Note!

Nach 10-15 Minuten kochen ist das Wasser verdampft und der Zucker wird sandig. Das ist NORMAL! :o) Keine Panik, das ist ein ganz normaler Teil der Zubereitung. 

Rührt energisch weiter, denn die Mandeln müssen ja vom Zucker umhüllt werden. 

Rührt mit eurem Löffel ganz bis zum Boden des Topfes, damit nichts anbrennt. 

  

Rührt immer weiter. Nicht aufhören!

Ihr werdet sehen, dass das Karamell nach und nach an den Mandeln hängenbleibt. 

Langsam schmilzt das Karamell erneut. Hier hören wir mit Kochen auf. Schaut auf mein zweites Foto. 

Wenn die Mandeln die richtige Konsistenz erreicht haben, könnt ihr sie auf eine Silikonmatte auskippen. 

  

Verteilt die Mandeln gut auf der Matte, damit sie nicht zusammenkleben, wenn sie abgekühlt sind. 

Lasst die Mandeln gut abkühlen, bevor ihr sie probiert. Wenn ihr sie zu früh esst, sind sie noch ein bisschen weich … Also habt Geduld! Lasst sie mindestens 30 Minuten lang abkühlen. 

 

Und fertig!

En Güte mitenand! :o)

Natürlich funktioniert das auch mit Haselnüssen, Erdnüssen … usw. ... mit allen Nüssen!

Letzte Woche habe ich Hasel- und Erdnüsse gemacht und das war auch sehr lecker!

Schönen Sonntag!

Karin

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten