Fussballkuchen

Published : 01.06.2024 07:13:24
Categories : Alle unsere Rezepte , Rezepte für Geburtstagskuchen , Rezepte für Kuchen, Muffins und Torten

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker! 

Wenn du Fussballfans zu Hause hast, dann ist dieser Kuchen genau das Richtige für dich! 

Das ist das perfekte Dessert für einen Geburtstag oder einen Fernsehabend während der Fussball-EM 2024 ;-).

Dieser Kuchen, der aus einem Haselnussbiskuit und einer Pralinen-Ganache besteht, wird alle Gaumen erfreuen!

Machen Sie die Party noch schöner und festlicher, indem Sie Ihren Raum mit Fussballdekorationen schmücken. Entdecken Sie dazu unsere Kategorie Fussballgeburtstag

Fussballkuchen

Um diesen Kuchen für 12 bis 15 Personen zu backen, benötigst du :

Aufgeschlagene Pralinen-Ganache

- 530g Vollrahm

- 240g Milchschokolade

- 1 Gelatineblatt

- 30g Haselnuss-Praliné 

Haselnuss-Biskuit

- 9 Eier 

- 225g Zucker

- 200g Mehl

- 30g gemahlene Haselnüsse

- 2 TL Haselnussaroma

Dekorationen

Zuckerstreusel Schokolade 

Fussballfeld aus Fondant Papier 

Dekorations-Set Fussball 

Zuckerdekor Fussbälle

Wir werden zunächst die Grundmasse für die aufgeschlagene Ganache herstellen, da diese vor der Verarbeitung eine Nacht im Kühlschrank abkühlen muss.

Aufgeschlagene Pralinen-Ganache

Weiche zu Beginn Gelatineblatt in einem Messbecher mit kaltem Wasser ein. 

Zutat Fussballkuchen Ganache Fussballkuchen Rezept Fussballkuchen

Giesse 530g Vollrahm und 30g Haselnuss-Praliné in einen Topf und verrühre alles. 

Bringe die Mischung zum Kochen.

  

Nimm den Topf vom Herd und füge das ausgedrückte Gelatineblatt hinzu. Rühre gut um, damit es in der Mischung schmilzt.

  

Giesse 240g Milchschokolade in eine grosse Schüssel.

Füge die Rahm-Pralinen-Gelatine-Mischung in 3x hinzu und rühre zwischen den einzelnen Zugaben gut um.

  

Um eine homogene Masse zu erhalten, mixe alles während 30 Sekunden lang

Nun ist die aufgeschlagene Ganache bereit. Wickle die Ganache mit Klarsichtfolie ein, sodass die Folie die Zubereitung berührt. Dadurch wird verhindert, dass sich eine Schicht auf der Oberseite bildet.

Lege die Grundlage der Ganache für 1 Nacht in den Kühlschrank, bevor du sie aufschlagen kannst.

  

Nun können wir uns dem Haselnuss-Biskuit zuwenden.

Haselnuss-Biskuit

Trenne zu Beginn das Eiweiss vom Eigelb von 9 Eiern. Gib das Eiweiss in eine grosse Schüssel, damit es mit dem Mixer aufgeschlagen werden kann.

Lege die Eigelbe in eine kleine Schüssel. 

Giesse 225g Zucker in das Eiweiss.

  

Schlage dann das Eiweiss und den Zucker auf höchster Stufe. Mach dir keine Sorgen, wenn es etwas länger dauert, bis das Eiweiss steigt. 

Wenn deine Eier bei Zimmertemperatur sind, wird deine Meringue viel schneller aufgehen! Falls deine Eier aus dem Kühlschrank kommen, kann es bis zu 10 Minuten dauern, bis sie steigen. 

Die Meringue muss sehr, sehr steif sein! Das ist wichtig, denn wenn du sie zu wenig steif schlägst, fällt beim Hinzufügen des Eigelbes alles wieder zusammen. 

Heize den Backofen auf 150°C Umluft vor.

  

Giesse das Eigelb hinein und füge 2 TL Haselnussaroma hinzu.

Schlage auf niedrigster Stufe! Das ist sehr wichtig! Wenn du zu schnell schlägst, fällt alles wieder zusammen. Gehe also langsam vor!

  

Siebe anschliessend 200g Mehl.  

Ich empfehle dir, diesen Schritt gut einzuhalten. Denn wenn du dein Mehl nicht siebst, könntest du Klumpen im Biskuit haben.

  

Füge 30g gemahlene Haselnüsse hinzu und vermische das Ganze vorsichtig mit dem Teigschaber, um eine gleichmässige Masse zu erhalten.

  

Die Biskuitmasse ist fertig! Nimm für dieses Rezept eine rechteckige Kuchenform in A4-Grösse zur Hand, also 20 x 30 cm

Besprühe sie mit Backtrennspray, damit sich das Biskuit nach dem Backen leicht aus der Form lösen lässt. 

Dieser Spray ist genial, denn du brauchst die Form nicht mehr mit Butter oder Mehl zu bestreichen. So sparst du Zeit!

  

Fülle die Biskuitmasse in die Form und schiebe den Kuchen für 45 bis 55 Minuten in die Mitte des vorgeheizten Ofens. 

Öffne den Ofen nicht vor 45 Minuten Backzeit, da das Biskuit sonst zusammenfällt. Hab also Geduld! 

Kontrolliere nach 45 Minuten mit einem Messer, ob das Biskuit durchgebacken ist. Steche mit der Spitze in die Mitte des Biskuits. Wenn die Messerspitze ohne Teig herauskommt, ist der Kuchen fertig gebacken. Bleibt Teig kleben, schiebe den Kuchen für weitere 5 bis 10 Minuten in den Ofen.

  

Sobald das Biskuit fertig gebacken ist, stürze ihn auf ein mit Backpapier belegtes Kühlgitter

Entferne die Form und lasse das Biskuit auf Raumtemperatur abkühlen. 

Wenn du willst, kannst du den Kuchen im Voraus backen. Wickle ihn dann nach dem Abkühlen gut in Klarsichtfolie ein. Bei Raumtemperatur ist er zwei Tage haltbar. 

Du kannst das gut verpackte Biskuit auch bis zu 2 Monate lang tiefkühlen.

   

Wenn alle Vorbereitungen fertig und abgekühlt sind, können wir mit der Montage beginnen. 

Los geht's mit der Montage!

Beginne damit, das Biskuit in zwei Stücke zu schneiden. Um zwei gleich grosse Stücke zu erhalten, verwende einen Tortenschneider. Dieses Werkzeug eignet sich hervorragend zum Schneiden von Biskuits! :-)

Stelle die Höhe des Fadens ein und bewege ihn hin und her, um das Biskuit sauber zu schneiden.

  

Nachdem die Ganache gut abgekühlt ist, können wir sie aufschlagen. 

Gib dafür die Ganache in eine grosse Schüssel und schlage sie mit einem Schneebesen bei mittlerer Geschwindigkeit wie Schlagrahm auf. 

Achtung! Sie steigt sehr schnell, also achte darauf, dass sie sich nicht trennt. 

Ich habe es selbst ausprobiert, aber eine Ganache, die sich trennt, kann man leider nicht wieder gutmachen! :-(

Bewahre etwa 30g der Ganache auf, die wir für die Dekoration verwenden werden. Stelle sie während den nächsten Vorbereitungen in den Kühlschrank.

   

Ich empfehle dir, den Kuchen auf eine Tortenplatte zu stellen, damit du ihn einfacher bewegen kannst.  

Wir werden nun unser Biskuit füllen. Giesse etwa 3/4 der aufgeschlagenen Ganache auf den unteren Teil des Haselnussbiskuits. 

Verteile die Ganache gleichmässig mit einem kleinen Spatel auf das gesamte Biskuit.

   

Bedecke die Ganache mit dem zweiten Teil des Biskuits. 

Mit dem restlichen 1/4 der Ganache bestreichst du die Ränder und die Oberseite des Kuchens. Um eine saubere Arbeit zu erzielen, solltest du diesen kleinen Winkelspatel verwenden.

  

Jetzt ist unsere Torte bereit zum Verzieren! :-)

Dekorationen

Beginne damit, Schokoladen-Zuckerstreusel an den Kuchenrand zu kleben.

  

Lege das rechteckige Fussballfeld aus Fondant Papier maximum 2 Stunden vor dem Servieren auf den Kuchen.

Vergiss nicht, die Plastikfolie vom Tortenaufleger zu entfernen.

Achtung: Der Tortenaufleger mag es nicht allzu feucht. Wenn du es zu schnell auflegst, kann er sich wellen und das Ergebnis sieht nicht mehr so schön aus. 

Lege die Spieler sowie die Tore, die sich in unserem Set "Fussballdekoration" befinden, auf das Fussballfeld.

  

Für den letzten Schliff nimm einen Spritzbeutel mit einer 1M-Tülle und fülle ihn mit den 30g Pralinen-Ganache, die du zuvor beiseite gestellt hast. 

Spritze 4 Röschen in jede Ecke des Kuchens.

  

Zum Schluss lege einen Zuckerdekor Fussball auf jedes Röschen.

Bewahre den Kuchen bis zum Servieren im Kühlschrank auf.

  

Der Kuchen ist fertig! :-)

Er bewahrt sich gut verpackt in einer Schachtel etwa zwei Tage im Kühlschrank auf. Er wird immer noch sehr gut schmecken, aber die Folie wird nicht mehr so schön wie am ersten Tag aussehen. 

Um einen schönen Tisch zum Thema Fussball zu decken, findest du in unserer Kategorie Fussball alles, was du dazu gebrauchst. 

Ich hoffe, das Rezept gefällt dir. :-) 

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, Feinschmecker! 

Sophie

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

  

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten