Apfelwaffeln

Published : 16.09.2020 10:44:12
Categories : Alle unsere Rezepte , Bäckerei , Herbst und Halloween , Kekse, cookies und muffins , Mit Kindern , Winter und Weihnachten

Rezept PDF :o)

Salut les gourmands !

Endlich melde ich mich wieder mit einem neuen Rezept! :o) Yippie!

Bei uns sind Waffeln heilig. Süsse oder salzige, wir lieben sie! Aber es dauert so furchtbar lange, sie mit einem Waffeleisen zu backen... Deshalb habe ich nach einer Lösung gesucht, um die Waffeln schneller zuzubereiten. Und wisst Ihr was? Ich habs geschafft! :o)

Hier ist also mein Rezept für Apfel-Ahornsirup-Waffeln!

Aussen knusprig und innen weich.

  

Das Rezept ergibt 12 Waffeln.

Hier die Zutatenliste:

50 g Butter

300 g Milch

300 g Mehl

50 g Zucker

3 Eier

23 g Backpulver

1/2 Teel. Salz

300 g geraspelte Äpfel (2-3 Äpfel)

30 g Ahornsirup

2 Teel. Vanillearoma

2 Teel. Zimt

Wir beginnen mit dem Grundteig für die Waffeln.

Schmelzt 50 g Butter 30 Sekunden lang in der Mikrowelle bei 600 Watt. Es ist nicht schlimm, wenn nicht alles geschmolzen ist.

Gebt dann 300 g Milch, 300 g Mehl und 50 g Zucker in eine Schüssel.

  

Gebt dann noch 3 Eier, 22 g Backpulver und einen halben Teelöffel Salz hinzu.

Verrührt alles 2-3 Minuten lang gut mit dem Schneebesen.

  

Heizt Euren Backofen auf 210°C Umluft vor.

Jetzt raspeln wir unsere Äpfel.

Ich habe Gala Äpfel für dieses Rezept verwendet, da mir ihr saurer und gleichzeitig süsser Geschmack gefällt. 2 grosse Äpfel genügten mir, um 300 g geraspelte Äpfel zu bekommen.

Zum Raspeln habe ich die Reibe von meinem KitchenAid benutzt. :o) Das hat kleine Apfelstücke ergeben, die weder zu dünn noch zu gross waren.

  

So sehen meine 300 g geraspelten Äpfel aus.

Gebt 30 g Ahornsirup und 2 Teel. Vanillearoma hinzu.

  

Gebt die Äpfel und den Ahornsirup in den Waffelteig und fügt 2 Teel. Zimtpulver hinzu.

Verrührt alles mit dem Teigschaber, um eine homogene Masse zu erhalten. Sie ist ziemlich flüssig, aber das ist normal. :o)

  

Um viel Zeit zu sparen, habe ich 2 Waffelformen für den Backofen genommen. Auf diese Weise sind in 2 Backvorgängen alle meine Waffeln fertig.

Ich habe also meine beiden Waffelformen auf ein perforiertes Backblech gelegt, damit das Backen gleichmässig ist.

Dann habe ich meine Mulden mit dem Waffelteig zu drei Vierteln gefüllt.

Und ich habe meine Waffeln für 12 Minuten in den auf 210°C vorgeheizten Backofen gegeben.

Dieses Rezept ergibt 12 Waffeln, Ihr habt also entweder 3 Formen oder Ihr backt zweimal.

  

Wenn sie aus dem Ofen kommen, nehmt Eure Waffeln aus den Formen und legt sie auf ein mit einer Lochmatte belegtes perforiertes Backblech.

Backt Eure Waffeln 4-5 Minuten, immer auf 210°C.

Auf diese Weise werden sie innen weich und aussen knusprig. :o)

Ein paar gehackte Äpfel, ein wenig Schlagsahne und Ahornsirup und fertig! Was für ein Genuss!

Das ist also mein Tipp für die schnelle Zubereitung von Waffeln. Ich glaube, ich werde sogar in eine 3. Form investieren, um Waffeln in nur 20-30 Min. zubereiten zu können! :o)

Ihr findet alle verwendeten Materialien am Ende des Rezepts auf dem Blog von Cakelicious.

Schönen Tag.

Karin

  

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (2)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten