Anis-Guetzli

Published : 21.08.2019 14:22:16
Categories : Alle unsere Rezepte , Herbst und Halloween , Kekse, cookies und muffins

Rezept PDF :o)

Salut «Les Gourmands»!

Cakelicious ist in Freiburg ansässig. Und in Freiburg feiert man von Ende August bis Ende Oktober (je nach Region) die Bénichon.

Die Bénichon ist eine Freiburger Tradition, um das Ende der Ernte zu feiern. Es gibt gutes Essen, und zwar nicht gerade leichte Kost! lol

Es gibt Bretzeli, Croquets, Vin cuit und Anisbrötli.

Letztes Jahr habe ich euch die echten, traditionellen Freiburger Anisbrötli gezeigt. Doch dieses Jahr hatte ich Lust, euch eine sehr leckere Alternative zu zeigen. Ein schweizerdeutsches Rezept, das man eigentlich eher an Weihnachten macht, das aber auch sehr gut zur Bénichon passt.

Hier meine Anis-Guetzli:

  

Das Rezept und auch die Zutaten sind ultra einfach!

Hier die Zutatenliste für etwa 40 Guetzli:

2 Eier

220 g Puderzucker

2 Esslöffel Anis

1 Esslöffel Kirsch

320 g Weissmehl

Gebt 2 Eier und 220 g Puderzucker in eine grosse Schüssel und schlagt die beiden Zutaten für gute 2 Minuten mit dem Schneebesen.

Die Mischung wird schaumig und klar.

  

Fügt anschliessend 2 Esslöffel Aniskörner und 1 Esslöffel Kirsch hinzu.

Schlagt das Ganze erneut für 1 Minute.

 

Dann entfernt ihr den Schneebesen.

Gebt 320 g Weissmehl hinzu und vermengt die Masse für 1 bis 2 Minuten mit dem Flachrührer.

Ein schöner Guetzli-Teig entsteht, der fast nicht klebt.

  

Legt euren Guetzli-Teig auf ein Backpapier. Deckt ihn mit Frischhaltefolie ab und rollt ihn etwa 0.85 mm dünn aus.

Ich habe hier meine 3 Teigstäbe übereinander gelegt, um 0.85 mm zu bekommen. Das war perfekt.

Ich lege lieber Frischhaltefolie auf meinen Teig als ein zweites Backpapier… Ich finde, das macht weniger Geräusche, weniger Falten und mein Teig wird schöner. :o)

  

Es wird Zeit, euren Guetzli-Teig auszustechen. Ich habe hier eine runde, geriffelte Ausstechform mit etwa 3-4 cm Durchmesser verwendet.

Ich mag diese schlichte Form. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr natürlich auch andere Formen auswählen.

Um eure Guetzli nicht zu verformen, nehmt ihr sie am besten mit einer Teigkarte (weisses Hilfsmittel auf dem 3. Foto). So behalten sie ihre runde Form bei. :o)

  

Legt eure Guetzli auf ein perforiertes Backblech, das ihr mit einer perforierten oder nicht perforierten Backmatte aus Silikon auslegt. (Beides funktioniert)

Ein perforiertes Backblech ist ideal für ein schönes Backergebnis.

Ich habe zwei ganze Bleche mit Guetzli belegt.

  

So lasst ihr eure Guetzli für 16 bis 24 h trocknen. Ohne Deckel oder Geschirrtuch… Nichts! Sie müssen trocknen.

Ich persönlich habe sie auf meinen Gefrierschrank gestellt, jenseits von Licht und Wärme.

Durch das Trocknen behalten sie nach dem Backen ihre Form bei (kleine Champignons).

Auf meinem 2. Foto ist gut zu erkennen, dass sie aussen getrocknet sind, aber innen nicht (Für das Foto habe ich das Guetzli umgedreht).

Heizt euren Backofen auf 150°C Umluft vor. Dann schiebt ihr die zwei Bleche für 15 Minuten in den Ofen.

  

Tadaa, schöne Anis-Guetzli. :o)

Ob zur Bénichon oder nicht… Ich verspreche euch, diese kleinen Guetzli sind perfekt zum Kaffee.

Zur Info, und da mir die Frage schon mehrmals gestellt wurde, ihr findet alle verwendeten Produkte unter dem Rezept. :o) So findet ihr direkt die Produkte, die ihr wollt.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Karin

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten