Schokoladen-Kokosnuss Dessert

Published : 18.05.2024 15:20:58
Categories : Alle unsere Rezepte , Rezepte für Schokoladengebäck , Unsere Rezepte für Torten und Desserts

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker! 

Wer feiert hier den Vatertag? :-)

Zu diesem Anlass teilen wir mit dir ein Rezept, das Schokolade und Kokosnuss perfekt miteinander verbindet... ein wahrer Genuss! :-P 

Dieses Dessert besteht aus einer Schokoladenmousse, einem Kokosnuss-Financierkeks, einem Kokosnuss-Krokant und einer Kokosnusscreme. 

Wir haben dieses Dessert in der Silikonform "Cylindra" von Pavoni kreiert, einfach und elegant. ;-)

Schokoladen-Kokosnuss Dessert

Um dieses Dessert für 8 Personen zuzubereiten, benötigst du :

Kokosnuss-Financier

- 70g Butter

- 70g Mandelpulver

- 20g Kokosnussraspeln

- 80g Puderzucker

- 30g Mehl

- 70g Eiweiss

- 20g Kokosnussraspeln

Kokosnuss-Krokant

- 1 Topf knusprige Füllung aus Kokosrapseln 

Schokoladenmousse

- 90g Milchschokolade 

- 90g dunkler Schokolade 

- 3 Gelatineblätter 

- 135g Milch

- 255g Vollrahm

Kokosnusscreme

- 1 Gelatineblatt 

- 160g Kokosmilch 

- 1 Eigelb 

- 10g Zucker

- 70g weisse Schokolade 

Dekorationen

Kakao Samtspray

- 35g Kokosraspeln

- Kokosschnitze

Milchschokoladeraspeln 

Blattgold

Als Erstes werden wir den Kokosnuss-Financier herstellen.

Kokosnuss-Financier

Für einen guten Financier empfehle ich dir, immer zuerst eine Haselnussbutter herzustellen. 

Gib dafür 70g Butter in einen Topf und erhitze sie, bis sie eine haselnussbraune Farbe hat.

Zutat Entremets Kokosnuss-Schokolade Kokosnuss-Schokoladen-Dessert Financier entremets Kokosnuss  

Auf dem ersten Foto unten kann man die Farbe gut sehen und ich verspreche dir, dass es auch nach Haselnüssen riecht ;-). 

Filtere die Butter mithilfe eines Siebes, um kleine Rückstände zu entfernen, und stelle sie bei Raumtemperatur beiseite.

Heize den Backofen auf 170°C Umluft vor. 

  

Gib die trockenen Zutaten, d. h. 70g Mandelpulver, 80g Puderzucker, 30g Mehl und 20g Kokosraspeln in eine grosse Schüssel.

  

Vermische alles mit einem Löffel. 

Gib 70g Eiweiss dazu und verrühre es erneut, aber diesmal mit einem Teigschaber.

  

Zum Schluss gib die zu Beginn des Rezepts hergestellte Haselnussbutter hinzu und verrühre alles mit einem Teigschaber, sodass eine homogene Masse entsteht. 

  

Die Masse für den Financier ist nun fertig.

Stelle einen ausziehbaren Ring auf einen Durchmesser von 19 cm ein und lege ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Lochblech

Giesse die Masse hinein und verteile sie gleichmässig im ganzen Kreis.

  

Bestreue die Oberseite mit 20g Kokosraspeln und schiebe das Ganze für 20 Minuten in die Ofenmitte

Nach 20 Minuten ist der Kokosnuss-Financier fertig. Lasse ihn etwa 10 Minuten abkühlen und entferne dann vorsichtig den Ring.

  

Sobald der Kokosnuss-Financier vollständig abgekühlt ist, können wir ihn mit Krokant bedecken. 

Kokosnuss-Krokant

Für dieses Rezept haben wir eine fertige Knusperfüllung verwendet. Sie ist so lecker, dass man sie am liebsten mit dem Löffel essen würde! ;-P

Gib ca. 180g knusprige Füllung aus Kokosraspeln auf den abgekühlten Financier.

  

Verteile das Krokant mit einem kleinen Winkelspatel, um eine gleichmässige Schicht zu erhalten. 

Lege das Ganze in den Tiefkühler, während wir die Schokoladenmousse herstellen.

  

Schokoladenmousse

Weiche zunächst Gelatineblätter in sehr kaltem Wasser ein und lege sie beiseite.

  

Giesse 90g Milchschokolade und 90g dunkler Schokolade in eine grosse Schüssel. 

  

Giesse 135g Milch in einen Topf und bringe sie zum Kochen. Sobald die Milch heiss ist, nimm sie vom Herd und gib die 3 ausgedrückten Gelatineblätter hinzu. Rühre gut um, damit sie schmelzen. 

  

Giesse die Milch/Gelatine-Mischung über die Schokolade und rühre gut um, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. 

Lasse die Mischung bei Raumtemperatur auf etwa 29-31°C abkühlen. Nimm ein Thermometer zu Hilfe, um die Temperatur zu überprüfen. 

  

In der Zwischenzeit schlage 255g Vollrahm zu Schlagrahm. Steif, aber nicht zu fest, damit dieser sich gut mit der Milch/Gelatine/Schokoladen-Mischung vermischt.

  

Sobald die vorherige Mischung die richtige Temperatur erreicht hat, gib den Schlagrahm hinzu.

Rühre den Rahm in 3x vorsichtig mit einem Schneebesen unter und vollende die Mischung mit einem Teigschaber, um eine gleichmässige Mousse zu erhalten.

  

Die Mousse ist fertig, nun können wir mit der Montage des Desserts beginnen. :-)

Montage 

Für dieses Rezept haben wir die Silikonform "Cylindra" von Pavoni verwendet. Diese Form wurde in Zusammenarbeit mit Pierre Hermé entwickelt, einem grossen Konditor, den wir sehr lieben! :-)

Lege die Form auf ein Lochblech, um den Transport in den Tiefkühler zu erleichtern. 

Giesse etwa 3/4 der Schokoladenmousse in die Form.

  

Verteile die Mousse mit einem kleinen Winkelspatel bis an den Rändern der Form und klopfe auf die Form, damit beim Herausnehmen keine kleinen Luftbläschen entstehen. 

Nimm den Financierkeks aus dem Tiefkühler und lege ihn mit der knusprigen Seite nach unten auf die Mousse.

  

Drücke leicht auf den Financierkeks, damit die Mousse rund um den Keks aufsteigt. Gib erneut etwas Schokoladenmousse auf den Keks und streiche alles mit einem kleinen Winkelspatel glatt. 

Je nachdem, wie der Schlagrahm geschlagen wurde, hast du noch 1-2 Esslöffel Mousse übrig. Aber ich bin mir sicher, dass es nicht lange dauern wird, bis sie gegessen wird ;-).

Lege das Ganze für mindestens 12 Stunden in den Tiefkühler. Die Abbindezeit ist sehr wichtig, um ein schönes Dessert zu erhalten. 

  

Nach 12 Stunden im Tiefkühler können wir nun die letzte Zubereitung, die Kokosnusscreme, vorbereiten.

Kokosnusscreme

Weiche zunächst 1 Gelatineblatt in sehr kaltem Wasser ein und lege es beiseite.

  

Gib 1 Eigelb und 10g Zucker in eine Schüssel. Schlage die Masse mit einem Schneebesen leicht schaumig.

  

Bringe 160g Kokosmilch zum Kochen, giesse 1/3 davon über die Eigelb/Zucker-Mischung und rühre gut um, damit das Eigelb nicht kocht. 

  

Gib alles in den Topf zurück und erhitze die Mischung unter ständigem Rühren auf 82°C.  

Verwende den Thermometer-Schneebesen, um die richtige Temperatur zu erreichen. Stelle das Gerät auf die gewünschte Temperatur ein und es klingelt, wenn diese erreicht ist. 

  

Drücke die Gelatine aus und gib sie abseits vom Herd zur Kokosmilch/Eigelb/Zucker-Mischung. 

Rühre gut um, damit die Gelatine in der Mischung schmilzt und giesse die Mischung über 70g weisse Schokolade.

  

Lasse die Schokolade einige Sekunden schmelzen, vermische sie und mixe sie anschliessend. 

Stelle die Creme in den Kühlschrank und mische sie alle 5 Minuten gut durch, damit sie gleichmässig abkühlt. 

Sie sollte auf etwa 16-17°C abkühlen. Verwende ein Thermometer, um die Temperatur zu überprüfen.

  

In der Zwischenzeit können wir mit der Dekoration des Desserts beginnen. 

Dekorationen

Wir beflocken das Dessert. Tauche dafür eine Flasche kakaofarbenes Samt-Spray für etwa 10 Minuten in einen Messbecher mit lauwarmem Wasser (30-35°C). Dadurch wird die in der Flasche enthaltene Kakaobutter verflüssigt. 

  

Das Samt-Spray ist sehr flüchtig! Damit deine Küche nicht voll davon ist, solltest du dein Dessert in einer hohen Schachtel sprühen. 

Stelle einen mit Backpapier ausgelegten Drehteller in die Schachtel. Der Drehteller wird dir die Arbeit erleichtern ;-)

Nimm das tiefgekühlte Dessert aus der Form und lege es auf den Drehteller. 

Es ist sehr wichtig, dass du auf tiefgekühlte Dessert sprühst, um den Samt-Effekt zu erzielen.

  

Besprühe das Dessert, indem du die Flasche etwa 25-30 cm vom Kuchen entfernt hältst, um ein feines, gleichmässiges Ergebnis zu erzielen. 

Lege den Kuchen dann auf einen Teller oder eine Tortenplatte. Verwende einen grossen Winkelspatel, um den Kuchen sauber zu bewegen. 

Wenn die Creme noch nicht die richtige Temperatur hat, stelle das Dessert in der Zwischenzeit in den Kühlschrank. 

  

Sobald die Creme gut abgekühlt ist und eine Temperatur von 16-17°C hat, können wir mit dem Rezept fortfahren. :-) 

Giesse die Creme auf die Oberseite des Kuchens und verteile sie dann mithilfe eines kleinen Winkelspatels

Es ist wichtig, dass die Creme bei der richtigen Temperatur gegossen wird. Wenn sie zu heiss ist, läuft sie aus dem Kuchen und wenn sie zu kalt ist, sieht sie nicht schön aus, da sie zu fest geworden ist.

  

Bestreue die Creme mit 35g Kokosraspeln für ein ultraleckeres Ergebnis.

  

Um die Dekoration abzuschliessen, lege einige Kokosnussschnitze und Milchschokoladenraspeln darauf. 

  

Und ein paar Goldblätter für den letzten Schliff. Nimm eine Präzisionszange zu Hilfe. Nimm die Blätter auf keinen Fall mit den Fingern, da sie sonst daran kleben bleiben. =P

  

Und hier ist das Ergebnis! Ein superleckeres Schokoladen-Kokosnuss Dessert.

Nach dem Dekorieren solltest du es etwa 8 Stunden im Kühlschrank lassen, damit es vollständig auftaut. 

Es bewahrt sich zwei Tage in einer gut verschlossenen Schachtel im Kühlschrank auf.

Ich hoffe, dass dir dieses Rezept gefällt. 

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, lieber Feinschmecker. 

Sophie 

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

  

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten