Rudolf Cupcakes

Published : 02.12.2023 10:20:59
Categories : Alle unsere Rezepte , Desserts zu Weihnachten und Winterdesserts , mit Kindern backen , Rezepte für Kuchen, Muffins und Torten

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker, 

Jeder kennt das berühmte Rentier des Weihnachtsmanns, das auf den Namen Rudolf hört. Wie wäre es, wenn du dieses bekannte Rentier mit der roten Nase in Cupcakes verwandelst? :O) 

Ein spielerisches Rezept, das Gross und Klein gefallen wird. Eine tolle Idee für eine weihnachtliche Aktivität, die auch in ein Türchen deines Adventskalenders passen könnte. ;-)

Dies sind unsere Haselnuss-Cupcakes mit einem zartschmelzenden Pralinenkern und verziert mit einem Rudolf aus Fondant. 

Für 12 Cupcakes, benötigst du folgende Zutaten: 

Haselnussmuffins

- 135g Butter

- 165g brauner Zucker

- 3 Eier 

- 75g Milch

- 180g Mehl

- 120g gemahlene Haselnüsse 

- 10.5g Backpulver 

- 2 Schachteln von Schokoladenpralinen

Dekoration

- 2 Packungen Fondant "Choco"

- 1 Packung Fondant "Bright White"

- 1 Packung Marzipan rot

Ausstecher Herz 4 cm

Ausstecher Oval 3.5 cm

Ausstecher Rund 8 cm

Glitzerzucker rot 

Lebensmittelkleber 

- 1 Packung ovale Zuckeraugen

- 100g schwarze Schokolade

- 24 Salzbretzelsticks

Kleiner Ausrollstab 

Magische Bäckerstärke fürs Ausrollen

Spritzbeutel von 30 cm

- 1 Adapter für kleine Tüllen

- 1 Lochtülle von 1.5 mm 

Modellierungswerkzeuge 

Pinsel

Als Erstes werden wir die Haselnussmuffins backen.

Haselnussmuffins

Gib 135g Butter und 165g braunen Zucker in die Schüssel deiner Rührmaschine. 

  

Mit dem Schneebesen schlage die Butter und den Zucker schaumig. Dies dauert etwa 5 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit

Gib 3 Eier hinzu und schlage sie erneut 2 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit.

   

Giesse 75g Milch dazu und rühre es nur 30 Sekunden auf mittlerer Stufe, damit sie sich mit der Masse verbindet.

Gib 180g Mehl und 120g gemahlene Haselnüsse hinzu. 

   

Zum Schluss, wiege 10.5g Backpulver ab. Benutze dafür die Löffelwaage, um genau zu sein.

Mische erneut für etwa 5 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit.

So, jetzt haben wir einen schönen Muffinteig. :-)

  

Um den Spritzbeutel sauber zu füllen, stelle ihn in einen grossen Messbecher und fülle die Muffinmasse in den Spritzbeutel um.

   

Lege die braunen Cupcakes-Förmchen in jede Kavität der Backform für Cupcakes

Es ist sehr wichtig, eine Backform für Cupcakes mit Papierförmchen zu verwenden. Auf diese Weise bleiben die Muffins schön rund und verformen sich nicht. ;-)

Heize den Backofen auf 200° Umluft vor.

   

Schneide die Spitze des Spritzbeutels mit einer Schere ab.

Fülle jede Kavität zur Hälfte.

   

Für besonders leckere Cupcakes verstecken wir ein zartschmelzendes Praline-Herz darin. ;-) Plane zwei Packungen ein, damit du genug für das Rezept hast. 

Lege eine Praline pro Muffin. 

Drücke auf jede Praline, damit der Muffinteig um sie herum ansteigt. 

   

Bedecke jede Praline mit der restlichen Masse. 

Schiebe die Muffins in die Mitte des vorgeheizten Backofens für etwa 18 bis 20 Minuten.

Hier ein Tipp zur Kontrolle, ob die Muffins gebacken sind: Steche mit einem Messer in einen Muffin. Falls die Klinge trocken herauskommt, sind die Muffins gebacken. Wenn sich Teig auf der Messerklinge befindet, sind sie nicht genug gebacken. In diesem Fall schiebe die Muffins für weitere 2 Minuten in den Ofen. :-)

Die Muffins sind jetzt schön aufgegangen und goldbraun, das ist perfekt! Lass sie bei Raumtemperatur abkühlen.

  

Nun geht es an die Dekoration.

Dekoration

Zunächst stellen wir die Scheibe her, die sich auf dem Cupcake befinden wird. 

Ich empfehle dir, das Fondant in mehreren Etappen auszurollen. Nimm 1/4 der Packung Fondant "Choco"

Knete es zwischen deinen Händen gut durch, damit es glatt und elastisch wird. 

Damit es nicht an der Arbeitsfläche kleben bleibt, bestreue dieser mit der magischen Bäckerstärke. Dieses Pulver besteht aus spezieller, sehr feiner Kartoffelstärke, die nicht klumpt und kaum Spuren auf dem Fondant hinterlässt. :-)

   

Lege das Fondant auf die Arbeitsfläche und bestreue es ebenfalls mit der magischen Bäckerstärke

Rolle das Fondant mit Hilfe eines kleinen Ausrollstabs etwa 2-3 mm dick aus.

  

Schneide 12 grosse Fondant-Runde mit dem 8 cm grossen runden Ausstecher aus. 

Lege eine Scheibe Fondant auf die Oberseite jedes Muffins. Glätte sie leicht mit der Hand, damit das Fondant am Muffin haften bleibt.

   

Nun werden wir die Schnauze von Rudolf gestalten. Mische dafür 100g Fondant "Bright White" mit 100g Fondant "Choco"

Wie vorhin, knete das Fondant gut durch, damit es sich leicht verarbeiten lässt und sich die beiden Farben gut vermischen.

Rolle das Fondant etwa 2-3 mm dick aus. Vergiss nicht, deine Arbeitsfläche mit der magischen Bäckerstärke zu bestreuen, damit nichts kleben bleibt. 

   

Steche mit einem 3.5 cm grossen ovalen Ausstecher 12 Ovale aus.

  

Klebe die Schnauze mit Lebensmittelkleber fest und lege sie auf die Fondantscheibe.  

Achtung! Je weniger Klebstoff du verwendest, desto besser. Wenn du zu viel Klebstoff aufträgst, klebt die Schnauze nicht, sondern rutscht.

  

Nun gestalten wir die Ohren.  

Mit einem 4 cm grossen Herzausstecher schneide 24 Herzen in der Farbe "Choco" und 24 Herzen in der Farbe "Hellbraun" (dieselbe Farbe wie die Schnauze) aus. 

Auch hier rolle das Fondant 2-3 mm dick aus.

   

Trage auf das dunklere Herz etwas Lebensmittelkleber auf und lege dann ein helleres Herz darauf, wie auf dem zweiten Foto unten zu sehen ist. 

   

Klemme dann den unteren Teil der Herzen (den abgerundeten Teil) zwischen den Fingern ein und schneide den Überschuss mit einem Messer ab.

Achte darauf, nicht zu viel abzuschneiden, ein Stück sollte überstehen. Dies wird uns helfen, die Ohren in den Cupcakes zu halten.

   

Bilde mit dem kegelförmigen Modellierwerkzeug zwei Einschnitte in den Muffin, damit du die Ohren anbringen kannst.

Trage in jeden Einschnitt einen kleinen Klecks Klebstoff auf.

   

Stecke die Ohren in Rudolf ein. 

Nimm eine Packung ovaler Zuckeraugen zur Hand. Trage auf jedes Auge einen Punkt Lebensmittelkleber auf, bevor du sie auf den Cupcake legst.

   

Ein Rudolf ohne rote Nase ist nicht wirklich ein Rudolf ;-). 

Wir werden ihm daher eine hübsche rote Nase basteln. Nimm etwas rotes Marzipan und forme daraus 12 Kugeln, die etwa 1 cm dick sind.

   

Gib etwas roten Glitzerzucker in eine Schüssel und rolle jede Marzipankugel darin.

  

Trage einen Klebepunkt auf die Schnauze auf und setze ihm seine rote Nase auf. 

Zeichne ihm mit dem schaufelförmigen Modellierwerkzeug ein kleines Lächeln.

   

Nun wird das Geweih des Rentiers hergestellt.

Schneide die Bretzelsticks auf eine Länge von etwa 6 cm zu. 

In der Zwischenzeit lass 50g dunkle Schokolade in der Mikrowelle bei 600Watt schmelzen und rühre alle 30 Sekunden um, damit die Schokolade nicht verbrennt.

Du musst wirklich aufpassen, dass sie nicht verbrennt. Sie darf nicht über 40°C erhitzt werden. Falls nötig, kannst du die Temperatur der Schokolade mit einem Thermometer kontrollieren.

   

Nimm einen Pinsel zur Hand und bedecke die Sticks dann auf dieselbe Weise mit Schokolade wie auf dem ersten Bild unten.

Wir verwenden die übrig gebliebene Schokolade, um schöne Geweihe zu zeichnen. Dazu verdicken wir die Schokolade mit kaltem Wasser. 

Gib nach und nach kaltes Wasser in die Schüssel mit der Schokolade und rühre es. Du solltest eine teigähnliche Textur erhalten. Wie viel Wasser du hinzufügen musst, hängt von der Temperatur der Schokolade ab.

  

Bereite deinen 30-cm-Spritzbeutel vor, der mit einem kleinen Adapter versehen ist. 

Lege den grossen Teil des Adapters in den Spritzbeutel. Schneide das Ende mit einer Schere ab, wie auf dem ersten Bild unten und setze dann eine runde 1.5-mm-Tülle ein. Schraube den zweiten Teil des Adapters über die Tülle.

  

Nimm deine mit Schokolade überzogenen Sticks wieder zur Hand und zeichne Geweihe darauf.

Lass deine Geweihe 15 Minuten im Tiefkühler ruhen, damit die Schokolade gefriert. 

Mach mit dem kegelförmigen Modellierwerkzeug zwei Einschnitte neben den Ohren, damit du die Hölzer leichter hineinstecken kannst.

Stecke die Hölzer in die Einschnitte.

  

Unsere schöne Rudolfs sind fertig und mit ihrem zartschmelzenden Pralinenherz sind sie ultralecker! :-P

Sie bewahren sich etwa 3 Tage in einer Cupcake-Box auf. 

Ich hoffe, dass dir dieses Rezept gefällt und dass du es ausprobierst. 

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, lieber Feinschmecker! 

Sophie

P.S.: Alle verwendeten Produkte findest du am Ende des Rezepts.

  

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten