Raffaello

Published : 22.01.2022 15:45:20
Categories : Alle unsere Rezepte , Süssigkeiten und Bonbons , Winter und Weihnachten

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker :o)

Diese Woche gibt es wieder ein unkompliziertes Praline Rezept. Diese Raffaellos kommen geschmacklich dem Original ziemlich nahe das einzige was bei diesen fehlt, ist die Biskuitschale. Perfekt für ein Mitbringsel :o)

Für ca. 55 Stück benötigt man:

300g Weisse Couverture

100g weiche Butter

1 Päckchen Vanillezucker (ca.8g)

70g Puderzucker

100g Kokosmilch

3 TL Rum

3TL Orangensaft

280g Kokosraspel

55 Ganze Mandeln

Zubereitung

300g Weisse Couverture in eine Schüssel geben und diese in 1 Minuten Schüben bei 600watt in der Mikrowelle schmelzen. Wenn du keine Mikrowelle hast, kannst du dies auch im Wasserbad machen. Passe auf, dass die Couverture nicht zu hoch erhitzt wird, sonst trennen sich die Bestandteile, die beim Erkalten der späteren Masse für eine feste Bindung sorgen.

  

In einer Rührschüssel 100g weiche Butter, 1Pk. Vanillezucker und 70g Puderzucker zu einer weiss/cremigen Masse aufschlagen.

  

Dann die 300g geschmolzene Weisse Couverture langsam einrühren. 100g Kokosmilch (versuche dabei den festen oberen Teil zu nehmen, sonst wird die Masse zu flüssig), 3 TL Rum und 3 TL Orangensaft hinzufügen und mit 150g Kokosraspeln unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Die Masse zugedeckt für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Besser wäre es die Masse über Nacht im Kühlschrank ruhen zu lassen.

  

Von der Raffaellomasse mundgerechte Stücke abnehmen, 1 Mandel in die Mitte legen und dann die Masse darum zu einer Kugel formen.

  

Die Kugeln dann in den Restlichen Kokosraspeln (130g) wälzen.

  

Und schon sind die Raffaellos fertig :o)

Du kannst sie in einer verschlossenen Dose an einem Kühlen Ort für 2 Wochen aufbewahren.

Zum verschenken empfehle ich dir, die Raffaellos in schöne Pralinenkapsen zu legen und in einer Pralinenbox zu verpacken :o) Wie gesagt das Perfekte Geschenk ;0)

Ich hoffe dieses Tutorial hat dir gefallen!

Schöne Sunntig :o)

Jenny

PS: Alle verwendeten Materialien findest Du am Ende des Rezepts

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten