Pistazien-Financiers

Published : 16.01.2020 10:42:05
Categories : Alle unsere Rezepte , Kekse, cookies und muffins , Winter und Weihnachten

Rezept PDF :o)

Salut «Les Gourmands !»

Heute habe ich richtig Lust auf Pistazien-Financiers :o) Und für mich: wer Pistazien sagt, sagt auch Orangenblüten :o) 

Heute teile ich mein Geheimrezept mit euch :o)

  

Die Zutatenliste für 12 Financiers: 

80gr Butter

4 Eiweisse

90gr Zucker

140gr Mandelpulver

20gr Pistazien

40gr Mehl

20gr Honig

2 Teelöffel Orangenblüten Aroma

30gr Pistazien

Das Geheimnis für leckeren Financiers ist die Nussbutter. Diese Zutat macht der Unterschied!

Die Butter in einem Topf erhitzen bis es leicht braun wird. 

  

Passt dabei auf, die Butter nicht zu verbrennen! So könnt ihr prüfen, ob die Butter bereit ist. Haltet den Topf schief, hat sich auf dem Boden eine bräunliche Schicht gelegt, dann ist die Butter bereit. 

Ein weiteres Zeichen ist, wenn die Butter leicht nussig riecht. :o)

Der Topf vom Herd nehmen und die Butter sofort in einer Glasschüssel geben. So kann die Butter nicht weiterkochen.

Legt die Butter bei Zimmertemperatur zur Seite.

 

50gr ungesalzene Pistazien in ein Plastikbeutel legen und mit Hilfe einer Teigrolle zerkleinern. 

Wir möchten kein Pistazienpulver erhalten, sondern kleine Stücke :o)

  

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Danach 4 Eier trennen. Für dieses Rezept benötigen wir nur die Eiweisse. Die Eigelbe könnt ihr entweder für eine Vanillecreme verwenden oder einfach einfrieren. 

In einer Schüssel 4 Eiweisse mit 90gr Zucker so lange steif schlagen bis eine Meringue entsteht. Wenn die Meringue eine schöne Spitze bildet, dann ist es parat! 

  

Zur Meringue 20gr Pistazien (nur 20gr, nicht alle) und 140gr Mandelpulver hinzugeben.

Wie immer verwende ich mein sehr feines Mandelpulver. Deshalb muss es nicht gesiebt werden.

Mit dem Teigschaber die Zutaten unterheben.

  

40gr Mehl in die Schüssel sieben und mit dem Flachrührer bei langsamer Geschwindigkeit 1 Minute lang mixen. 

Natürlich könnt ihr hier auch einen Teigschaber verwenden, ich war allerdings zu faul :o)

  

Zuletzt noch 2 Teelöffel Orangenblüten Aroma, 20gr Honig und die Nussbutter hinzugeben.

Falls ihr das Aroma von Orangenblüten sehr gerne habt, dann könnt ihr auch 3 statt 2 Teelöffel dazugeben. In meiner Familie hält sich die Freude in Grenzen.

  

Das Ganze mit einem Teigschaber oder Flachrührer mixen, bis eine homogene Masse entsteht. Bei der Verwendung einer Küchenmaschine immer bei niedriger Geschwindigkeit laufen lassen. 

Die Backform für die Financiers auf ein perforiertes Blech stellen. Der Teig in einen Spritzsack einfüllen und in die Mulden geben. 

Das Rezept ergibt 12 Stück :o)

  

Zum Schluss noch grosszügig die restlichen, zerkleinerten Pistazien darauf bestreuen! :o)

Die Backform für 20 Minuten bei 180°C (Umluft) backen.

Die Financiers zuerst 5 Minuten in der Backform lassen. 

  

Erst danach aus der Form nehmen und auf ein Kühlgitter komplett abkühlen lassen :o)

Et voilà !

Diese kleinen Financiers passen perfekt zu einem Kaffee oder zum «Zvieri». 

Bei uns zu Hause sind sie schon vernaschst worden, werden sie wohl bald wieder backen! :o)

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

P.S.: Das benötigte Backzubehör findet ihr unten im Cakelicious Blog!

Karin

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten