Kräuterbutter

Published : 15.04.2023 12:43:42
Categories : Alle unsere Rezepte , Herzhafte Rezepte

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker!

Diese Woche stelle ich dir verschiedene Kräuterbuttersorten vor, die in den hübschen Micro-Formen von Silikomart hergestellt wurden. 

Man kann die Kräuterbutter auf Cracker oder Brot streichen für ein Apero oder als Beilage zu Fleisch und Fisch verwenden. 

Hier ist die Zutatenliste für die Herstellung der verschiedenen Kräuterbuttersorten.

Zitronenbutter für ca. 35 Stücke:

- 125g weiche Butter

- 1 Zitrone

- 5g Schnittlauch

- 1/2 TL Salz

- 5 Umdrehungen der Pfeffermühle

- 2 EL Olivenöl mit Zitrone


Knoblauchbutter für ca. 20 Stücke:

- 125g weiche Butter

- 2 Knoblauchzehen

- 5g Petersilie

- 5g Schnittlauch

- 1/2 TL Salz

- 5 Umdrehungen der Pfeffermühle

Petersilienbutter mit Trüffelöl für ca. 25 Stücke:

- 125g weiche Butter

- 5g Petersilie

- 1/2 TL Salz

- 5 Umdrehungen der Pfeffermühle

- Trüffelöl

Zitronenbutter

Gib 125g weiche Butter in eine Rührschüssel und füge mithilfe der Messlöffel 1/2 TL Salz hinzu. 

   

Füge etwa 5 Umdrehungen der Pfeffermühle hinzu und reibe die Schale einer Zitrone mit einer Stahlreibe hinzu.

Diese Reibe ist super, ich verwende sie sehr oft, um all meine Zutaten zu reiben/zu zerkleinern. 

   

Füge 2 EL Olivenöl mit Zitronengeschmack hinzu und schlage alles mit einem Schwingbesen etwa 10 Minuten lang schaumig auf. 

   

Wenn die Butter schön aufgeschlagen ist, füge 5g Schnittlauch hinzu.

Für dieses Rezept habe ich schon geschnittenen, frischen Schnittlauch verwendet.

Du kannst auch Schnittlauchhalme verwenden und diese fein schneiden. 

Hebe ihn mit einem Teigschaber unter die aufgeschlagene Butter.

   

Wenn du unsere Mischung gut verrührt hast, kannst du sie in einen Spritzbeutel füllen.

Ein kleiner Tipp: Hilf dir mit einem Messbecher, um den Spritzbeutel sauber zu füllen. 

   

Für diese Kräuterbuttersorte habe ich mich für die Micro Stone 5-Form entschieden.

Stelle die Form auf ein Lochblech, damit du die Form einmal gefüllt besser bewegen kannst. 

  

Schneide die Spitze des Spritzbeutels mit einer Schere ab und fülle jede Vertiefung mit der Zitronenbutter. 

Streiche danach mit einem Winkelspatel die Butter in der Form glatt.

   

Stelle das Blech für etwa 2 Stunden in den Tiefkühler, damit die Butter fest wird.

Nach 2 Stunden kannst du die Form auf ein Backpapier stürzen.

Die Zitronenbutter kann auch im Voraus hergestellt, aus der Form genommen und in einer gut verschlossenen Dose im Tiefkühler aufbewahrt werden. So hast du immer eine Reserve :o)

  

Knoblauchbutter

Als zweites Rezept zeige ich dir hier eine klassische Knoblauchbutter. 

Gib dazu 125g weiche Butter und 1/2 TL Salz in eine Schüssel. 

   

Füge 5 Umdrehungen der Pfeffermühle hinzu und schlage alles mit einem Schwingbesen etwa 10 Minuten lang schaumig auf. 

  

In der Zwischenzeit werden die Kräuter und der Knoblauch verarbeitet.

Wie beim vorherigen Rezept habe ich bereits geschnittenen Schnittlauch genommen, nimm davon 5g für diese Sorte.

Hacke ebenfalls 5g Petersilie und gib sie zum Schnittlauch. 

   

Schäle zwei Knoblauchzehen und zerdrücke sie mit einer Knoblauchpresse und füge sie zu den Kräutern. 

  

Wenn die Kräuterbutter schön aufgeschlagen ist, füge die Kräuter und den Knoblauch dazu und hebe es mit einem Teigschaber unter.

   

Fülle den Spritzbeutel mit der Kräuterbutter auf. 

Für diese Sorte habe ich die Form Quenelle 10 verwendet.

Stelle die Form ebenfalls auf ein Lochblech

   

Schneide die Spitze des Spritzbeutels mit einer Schere ab und fülle jede Vertiefung mit Knoblauchbutter auf.

Glätte die Butter mit einem Winkelspatel, um den Überschuss zu entfernen und schöne, glatte Butterstücke zu erhalten.

  

Stelle das Blech für etwa 2 Stunden in den Tiefkühler, damit die Butter fest wird.

Nach 2 Stunden kannst du die Form auf ein Backpapier stürzen.

Die Kräuterbutter kann auch im Voraus hergestellt, aus der Form genommen und in einer gut verschlossenen Dose im Tiefkühler aufbewahrt werden. So hast du immer eine Reserve :o) 

  

Petersilienbutter mit Trüffelöl

Jetzt wird die letzte Variante hergestellt.

Für diese habe ich mich mit dem Trüffelöl für etwas Originelles entschieden.

Füge dazu 125g weiche Butter und 1/2 TL Salz in eine Rührschüssel. 

   

Füge 5 Umdrehungen der Pfeffermühle hinzu und schlage alles mit einem Schwingbesen etwa 10 Minuten lang schaumig auf.

  

In der Zwischenzeit wird die Petersilie verarbeitet. 

Hacke 5g Petersilie. 

   

Wenn die Kräuterbutter schön aufgeschlagen ist, füge die Petersilie hinzu und hebe es mit einem Teigschaber unter.

Wenn du unsere Mischung gut verrührt hast, kannst du sie in einen Spritzbeutel füllen.

Nimm dir wie bei den vorherigen Rezepten einen Messbecher zur Hilfe, um den Spritzbeutel sauber zu füllen. 

   

Ich habe mich für die Form Micro Savarin 5 entschieden, damit ich später die kleinen Hohlräume der Form mit dem Trüffelöl füllen kann. 

Um unsere kleinen Buttersorten leicht bewegen zu können, stelle die Form auf ein Lochblech

   

Schneide die Spitze des Spritzbeutels mit einer Schere ab und fülle jede Vertiefung mit der Kräuterbutter. 

Mit einem Winkelspatel die kleinen Butterstücke glatt streichen. 

   

Stelle das Blech für etwa 2 Stunden in den Tiefkühler, damit die Butter fest wird.

Nach 2 Stunden kannst du die Form auf ein Backpapier stürzen.

Um diese Art von kleinen Butterstücken zu aromatisieren, verwende mit Trüffel aromatisiertes Olivenöl.

   

Fülle die Hohlräume der Kräuterbutter nun mit dem Trüffelöl.

Damit man dies besser dosieren und sauber füllen kann, empfehle ich, eine Pipette zu verwenden.

Hier habe ich die Pipetten verwendet, die wir für die Dekoration von Cupcakes verkaufen ;o)

   

Fülle jede der kleinen Vertiefungen mit dem Trüffelöl auf. 

Du kannst sie im Voraus herstellen, aus der Form nehmen, mit Öl füllen und dann in einer geschlossenen Dose einfrieren. 

  

Hier sind drei verschiedene Rezepte für Kräuterbutter.

Sie halten sich in einer geschlossenen Dose im Tiefkühler etwa 2 Monate oder im Kühlschrank 2 Tage.

Nimm sie etwa eine Stunde vor dem Verzehr aus dem Tiefkühler und lass sie bis zum Servieren im Kühlschrank.

Ich hoffe, diese Kräuterbuttersorten schmecken dir. :o)

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

Sophie

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

   

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten