Erdbeer, Minze und Zitronen Tiramisu

Published : 20.05.2021 13:06:16
Categories : Alle unsere Rezepte , Rezept für Ostern und den Frühling , Sommerrezepte und Eisrezepte

PDF Rezept :o)

Hallo Feinschmecker!

Bei Cakelicious lieben wir die Erdbeersaison und das ist perfekt, denn wir sind mittendrin! ;-)

Wir hatten Lust, ein traditionelles und von vielen geliebtes Dessert neu zu interpretieren: Tiramisu.

Wir bieten dir eine erfrischende Version dieses italienischen Klassikers. Die Kennzeichen des echten Tiramisus werden beibehalten, aber die Erdbeeren ersetzen den Kaffee. 

Dieses Tiramisu besteht aus einem Erdbeer-Minze-Coulis, einem Erdbeer-Zitronen-Kompott, einer Mascarpone-Creme, Löffelbiskuits und natürlich Erdbeeren! ;-) 

Um dieses Rezept zu realisieren, benötigst du:

Erdbeer-Coulis

- 100g Erdbeeren

- 50g Wasser

- 20g Zucker

- 7 Minzblätter

Erdbeer-Kompott

- 150g Erdbeeren

- 35g Zitronensaft

- 20g Zucker

- 5g Pektin

Mascarpone-Creme

- 250g Mascarpone

- 150g Vollrahm

- 60g Zucker

- 2 Eier

- 1 geriebene Zitronenschale

- 1 geriebene Orangenschale

Montage und Dekoration

- 170g Erdbeeren

- 8 Löffelbiskuits

- Ein paar Minzblätter

Wir beginnen mit dem Erdbeer-Coulis. Dieser benötigst du am Ende des Rezepts, um deine Löffelbiskuits einzuweichen.

Erdbeer-Coulis

Gib 100g in Würfel geschnittene Erdbeeren in einen Topf. 

  

Schnipple 7 Minzblätter mit einer Schere und füge 50g Wasser hinzu.

  

Gib noch 20g Zucker hinzu. Koche das Ganze, bis die Erdbeeren schön schmelzend sind.

  

Mixe alles mit einem Stabmixer in einem Messbecher. Stelle es bei Raumtemperatur beiseite.

  

Wir werden nun das Erdbeer-Kompott herstellen, das sich im Inneren des Tiramisus befinden wird. 

Erdbeer-Kompott

Schneide zunächst 150g Erdbeeren in kleine Stücke.

  

Wiege 5g Pektin mithilfe der Löffelwaage ab und vermische es mit 20g Zucker.

Pektin muss immer mit Zucker vermischt werden, bevor es in eine Zubereitung eingearbeitet wird.

  

Presse eine Zitrone aus, um 35g Zitronensaft zu erhalten.

  

Gib die geschnittenen Erdbeeren, den Zitronensaft und die Pektin/Zucker-Mischung in einen Topf.

  

Erhitze es bei mittlerer Hitze, bis ein dickes Kompott entsteht. 

Stelle es bei Raumtemperatur beiseite.

  

Die letzte Zubereitung des Rezepts, die Mascarpone-Creme, ist ein Muss für jedes Tiramisu! :-)

Mascarpone-Creme

Schlage 250g Mascarpone und 150g Vollrahm in der Rührschüssel deiner Rührmaschine zu Schlagrahm.

Es ist sehr wichtig, dass der Mascarpone und den Vollrahm schön kühl sind. Du kannst deine Schüssel und deinen Schneebesen sogar einige Minuten vor der Zubereitung des Schlagrahms in den Kühlschrank stellen, um sicherzugehen, dass er gut aufsteigt. :-)

Stelle den Schlagrahm in den Kühlschrank.

  

Nimm 2 Eier und trenne das Eiweiss vom Eigelb. Bewahre das Eiweiss auf.

Gib die 2 Eigelbe mit 60g Zucker in eine grosse Rührschüssel.

  

Füge dann die geriebene Schale einer Orange und die geriebene Schale einer Zitrone hinzu. Verwende dazu die Stahlreibe, um die Schale der Zitrusfrüchte zu reiben.

Diese Reibe ist genial und funktioniert mit allen Zitrusfrüchten und auch mit Tonkabohnen. Sie eignet sich auch zum Ausgleichen eines Tortenbodens. :-)

  

Vermische alles etwa 5 Minuten lang auf höchster Stufe und stelle es beiseite. 

  

Schlage die beiden Eiweisse in einer anderen Schüssel zu steifem Schnee. 

Die drei Komponenten der Mascarpone-Creme sind nun bereit!

Hebe den Schlagrahm mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Eigelb/Zucker/Zesten-Mischung.

  

Dann hebe das steif geschlagene Eiweiss unter, ebenfalls mit dem Teigschaber.

Die Mascarpone-Creme ist fertig!

  

Wir haben alles vorbereitet und können nun mit der Montage und der Dekoration des Tiramisus beginnen! :-)

Montage und Dekoration

Nimm alle Vorbereitungen zur Hand, die du vorher zur Seite gelegt hast.

Für die Montage habe ich diesen ausziehbaren rechteckigen Rahmen verwendet, den ich auf einer hübschen Tortenplatte gelegt habe, sowie eine 5 cm breite Tortenrandfolie. Tortenrandfolie wird hauptsächlich für die Herstellung von Bavarois, Fraisiers (französische Erdbeertorte), Cheesecakes... verwendet, um das Herausnehmen aus der Form zu erleichtern.

Bereite den Rahmen mit der kleinsten Grösse (25 cm) vor und lege die Tortenrandfolie auf die Innenseite.

  

Entstiele 170g Erdbeeren und halbiere sie der Höhe nach. Für ein schönes Ergebnis ist es wichtig, dass du die Erdbeeren gleich gross schneidest.

Richte dann alle Erdbeeren (bewahre nur eine Erdbeere für die Dekoration auf) mit der Schnittfläche gegen die Tortenrandfolie an.

  

Giesse das zu Beginn des Rezepts zubereitete Erdbeer-Coulis auf einen Teller und tunke 8 Löffelbiskuits darin ein, indem du sie hin und her bewegst.

Vielleicht brauchst du etwas mehr Kekse, das hängt von der Breite der Kekse ab, die du im Handel gefunden hast. ;-)

Schneide deine Löffelbiskuits auf einer Länge von 6-7 cm zu (je nach Breite der Erdbeeren anpassen). 

Bewahre die Keksreste gut auf, denn du wirst sie später noch brauchen!

Dir wird sicher noch etwas Coulis übrigbleiben. Damit du es nicht wegwerfen musst, kannst du es zum Beispiel für einen Smoothie verwenden :-). 

Fülle die Mascarpone-Creme in einen Spritzbeutel.

  

Spritze die Mascarpone-Creme so, dass sie alle Zwischenräume zwischen den Erdbeeren und den Keksen füllt, und fülle ebenfalls den mittleren Teil.

Nimm einen kleinen Winkelspatel zu Hilfe, um die Creme gleichmässig im Rahmen zu verteilen. 

Verteile dein Erdbeer-Kompott in der Mitte. Behalte einen kleinen Rest für die Dekoration.

  

Schnipple einige Minzblätter dazu und verteile die Keksreste auf dem Erdbeer-Kompott, und zwar schön in der Mitte.

  

Bedecke das Ganze mit Mascarpone-Creme. Bewahre einen kleinen Teil davon für die Dekoration auf.

Glätte die Oberfläche mit einem kleinen Winkelspatel vorsichtig, um ein sauberes Ergebnis zu erzielen.

  

Los geht's mit der Dekoration! :-)

Dekoration

Bereite einen Spritzbeutel mit einer 12 mm Lochtülle vor.

Spritze unterschiedlich grosse Spitzen auf die Oberfläche.

Höhle mit dem Rücken eines kleinen Löffels einige Spitzen aus, um dann einen kleinen Rest des restlichen Erdbeerkompotts einzufüllen.

Schneide die Erdbeeren in Stücke und verteile sie hier und da.

Lege auch einige Minzblätter darauf. Du kannst dich dabei mit einer Küchenzange helfen.

Lasse das Tiramisu mindestens 5 Stunden im Kühlschrank fest werden, das ist wichtig. Am besten bereitest du das Tiramisu am Vortag zu und lasse es über Nacht im Kühlschrank ruhen.

  

Sobald das Tiramisu fest geworden ist, kommen wir zum heiklen Teil ... dem Herausnehmen aus der Form. ;-)

Entferne vorsichtig den ausziehbaren Rahmen und die Tortenrandfolie. Wenn dir dabei jemanden helfen kann, empfehle ich dir, dir helfen zu lassen, denn dieser Schritt ist ein wenig tricky. ;-)

  

Hier haben wir ein schönes Tiramisu im Fraisier-Look. :-)

Es bewahrt sich zwei Tage in einer gut verschlossenen Dose im Kühlschrank auf. 

Ich hoffe, dass dir dieses peppige und frische Rezept gefällt.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, lieber Feinschmecker !

Laura

P.S.: Alle verwendeten Materialien findest du am Ende des Rezepts.

  

Zugehörige Produkte

Share this content

Kommentar (5)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten