Kakaonibs

Published : 05.07.2021 09:02:49
Categories : Tipps & Tricks

Hast Du schon mal was von Kakaonibs gehört? 

Nein?

Wir klären Dich auf ;O)

Was sind Kakaonibs?

Kakaonibs werden aus Kakaobohnen, d.h. aus dem Rohkakao gewonnen. Die Kakaobohnen werden zuerst geschält und dann in kleine Stücke gebrochen. Anschließend lässt man sie trocknen. Durch Fermentierung und Trocknung behalten sie alle Vorteile von Rohkost. Sie entwickeln ein leckeres, herbes Aroma.

Wie schmecken die Nibs?

Wer bei Kakaonibs einen schokoladigen Geschmack (wie bei Vollmilchschokolade) erwartet, könnte womöglich enttäuscht werden. Die gebrochenen Kakaobohnen schmecken eher herb bis leicht bitter mit einer deutlichen Kakao-Note. Am ehesten lässt sich der Geschmack mit der von herben Schokolade (ab 85% Kakaoanteil) vergleichen. 

Sind Kakaonibs gesund?

Der Kakao und damit die Kakaonibs werden als Superfoods bzw. Raw Food angesehen. Sie sind nicht nur lecker, sondern enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe. So werden Zellen beispielsweise durch wichtige Antioxidantien geschützt. Zudem enthält Kakao viel Eisen und wertvolle ungesättigte Fettsäuren.

Die Nibs in der Konditorei

Da die Nibs einen eher Bitteren Geschmack haben, kann es bei dem einten oder anderen Rezept gerade deswegen einen gewissen Charakter verleihen.

Es gibt mittlerweile viele Rezepte mit Kakaonibs man kann sie für Kekse, Kuchen, Eiscreme, Pralinen und viel mehr verwenden, aber auch perfekt für die Dekoration.

HIER im Onlineshop erhältlich 

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (0)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten