Schokoladenhase

Published : 06.03.2020 13:46:28
Categories : Alle unsere Rezepte , Frühling und Ostern , Mit Kindern , Schokolade

Rezept PDF :o)

Salut les gourmands !

Wie versprochen hier ist ein Tutorial, das Euch zeigt, wie Ihr Eure eigenen hausgemachten Schokoladenhasen machen könnt! :o)

Nicht allzu kompliziert... Allerdings müsst Ihr die angegebenen Temperaturen ganz genau einhalten, um schön glänzende und homogene Schokoladenhasen zu erhalten... Sonst werden Eure Hasen glanzlos, körnig oder Ihr habt an manchen Stellen Schokoladenblöcke...

Aber versprochen, jeder kann es schaffen!

Hier also meine Häschen

  

Für die Herstellung von 2 9,5 x 8 cm grossen Schokoladenhasen benötigt Ihr:

160 g weisse Schokolade

1 Topf rosa Metallicfarbe 

1 Topf schwarze Metallicfarbe

Hasenformen

Satz Stahlklemmen

Thermometer

Watte

Gebt zunächst 120 g weisse Schokolade in eine grosse Glasschüssel und erhitzt die Schokolade 1 1/2 Minuten bei 400 W in der Mikrowelle.

(Wenn Ihr keine Mikrowelle habt, schmelzt Eure Schokolade im Wasserbad bis auf eine Temperatur von 42°C).

Nehmt die Schokolade heraus und verrührt sie mit dem Teigschaber. Sie ist nicht vollständig geschmolzen, das ist normal. Aber sie muss verrührt werden, damit sich die Hitze gleichmässig verteilt. Andernfalls könnte sie verbrennen.

Stellt sie dann für weitere 30 Sekunden bei 400 Watt in die Mikrowelle. Jetzt sollte Eure Schokolade geschmolzen sein. Verrührt sie mit dem Teigschaber, damit sie schön gleichförmig ist.

  

Eure Schokolade sollte eine Temperatur von 41-42°C haben. Wenn sie niedriger ist, stellt sie erneut 10 Sekunden in die Mikrowelle.

Wenn sie über 45°C ist, habt Ihr sie zu viel erhitzt... Die Gefahr besteht dann, dass sie verbrannt ist... Sie darf nicht wärmer als 45-46°C werden.

Kurz gesagt, sobald die Temperatur 41-42°C erreicht ist, gebt 40 g der ungeschmolzenen Schokolade in die geschmolzene Schokolade. Das ist es, was unsere Hasen nachher glänzen lässt...

Verrührt die Schokolade gut mit dem Teigschaber. Und stellt vor allem Eure Schokolade nicht mehr in die Mikrowelle. Die Schokoplättchen schmelzen innerhalb weniger Minuten. Lasst ihnen Zeit. :o)

  

Während die Schokolade schmilzt. Reinigt Eure Formen mit der Watte.

Das ist extrem wichtig! Denn selbst in Eurer sauberen Form kann es kleine Wasser-, Kalkflecken oder Schokoladenreste geben. Mit der Watte reinigt Ihr alles.

Eure Schokolade sollte jetzt die richtige Temperatur haben. Sie muss zwischen 30°C und höchstens 32°C liegen. Ist sie zu hoch, lasst sie abkühlen, indem Ihr sie mit dem Teigschaber verrührt. Ist sie zu kalt (unter 30°C), stellt sie 5 Sekunden lang in die Mikrowelle.

Wie Ihr sehen könnt, verwende ich jetzt ein Infrarot-Thermometer, weil es sehr genau ist. Aber auch ein einfaches Thermometer erfüllt den Zweck. :o)

  

Giesst 80 g Schokolade in jede Form. Schlagt Eure Form auf die Arbeitsfläche, damit die Blasen aufsteigen.

Legt dann die zweite Form auf die erste. Achtet selbstverständlich dabei darauf, dass der Kopf oder die Ohren übereinander liegen. :o)

Die Formen haben kleine Einkerbungen, das ist also ganz einfach.

  

Bringt die 4 Klemmen auf der Form an. Ich habe hier eine Klemme an jedem Ende der Form angebracht. Also 2 pro Seite.

  

Sobald die Klemmen an der Form angebracht sind, dreht sie und verteilt die Schokolade in die ganze Form.

Zögert nicht, Eure Form auf jeder Seite auf Eure Arbeitsfläche zu schlagen, um sicherzustellen, dass die Schokolade in alle Einkerbungen und Mulden läuft.

Dreht die Form ungefähr 1-2 Minuten. Und prüft, ob die Schokolade gut verteilt wurde und Schokolade an keiner Stelle fehlt.

Sobald die Form gut geschlagen und gedreht ist, stellt sie für 20 Minuten in den Gefrierschrank.

 

Nach 20 Minuten im Gefrierschrank, holt Eure Form heraus und nehmt die Klemmen ab.

Trennt dann vorsichtig die beiden Formen. Wenn Eure Schokolade gut temperiert wurde, lassen sich die beiden Formen ganz von alleine trennen.

Ihr braucht nur noch Eure Hasen aus den Formen herausnehmen.

Vorsicht vor warmen Händen... Berührt die Hasen so wenig wie möglich.

  

Eure beiden Hasen sind schon richtig süss! Aber mit ein bisschen Farbe werden sie richtig zum Anbeissen sein! :o)

Dafür habe ich also die beiden Metallicfarben benutzt. Die rosa Farbe für die Ohren und den Kragen und die schwarze Farbe für die Augen.

Mir gefallen diese Farben zum Malen auf der Schokolade oder auf Zuckerpaste sehr. Jetzt sind wir fertig und der Effekt ist einfach umwerfend!

Jetzt seid Ihr dran. Ein kleiner Pinsel und los gehts! Kinder lieben es, die Hasen auf originelle Weise zu verzieren.

  

Und hier meine verzierten Hasen.

Ich kann Euch sagen, meine Kinder waren von meinen verschiedenen Versuchen ganz begeistert. :o)

Und sie hatten richtig viel Spass beim Verzieren.

Ich hoffe, das Tutorial hat Euch gefallen und Ihr probiert es jetzt selbst aus.

Falls Ihr trotz meiner Erklärungen Probleme habt, liegt es vielleicht daran, dass Ihr nicht die richtige Schokolade verwendet... Ich habe oft Kunden, die mich kontaktieren, weil es bei ihnen nicht funktioniert hat... Wenn Ihr Schokoladentafeln (mbuget oder andere) verwendet... das ist nicht ideal. Am besten eignen sich Schokoladentropfen für Profis. :o) Die Qualität ist entschieden besser.

Einen schönen Sonntag.

Karin

PS.: Ihr findet alle verwendeten Produkte am Ende des Rezepts.

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (22)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten