Erdbeer-Rhabarber-Torte

Published : 26.05.2020 11:19:37
Categories : Alle unsere Rezepte , Frühling und Ostern , Kuchen und Desserts , Sommer und Eiscreme

Rezept PDF :o)

Salut les gourmands !

Hier endlich mein Rezept für eine Erdbeer-Rhabarber-Torte! :o)

Jetzt ist Erdbeer- und Rhabarberzeit und die Kombination dieser beiden Geschmacksrichtungen ist einfach unglaublich! Nutzen wir diese Zeit also voll aus! Hier also meine schöne Torte.

  

Diese Torte ist perfekt für 10 Personen.

Hier sind die notwendigen Zutaten:

Weicher Biskuitteig:

335 g Rhabarber

185 g Erdbeeren

100 g Zucker

100 g Butter

1 Teel. Vanille Aroma 

11 g Backpulver

4 Eier

180 g Mehl

Kompott:

10 g Zucker

20 g Wasser

Diplomatencreme:

Blatt Gelatine

40 g Eigelb (2 Eier)

50 g Zucker

20 g Speisestärke

200 g Milch

180 g Vollrahm

Einige Minzblätter zum Verzieren

1 kg Erdbeeren

Wir beginnen damit, unsere Früchte kleinzuschneiden. Schneidet 335 g Rhabarber in kleine, circa 0,5 cm dicke Scheiben. Ich schäle meinen Rhabarber nie... es sei denn, er ist zu faserig... Aber wenn er sich beim Schneiden ohne Probleme und ohne zu viel Fäden zu ziehen schneiden lässt, dann ist es nicht nötig, ihn zu schälen. :o)

Dann schneidet 185 g Erdbeeren ebenfalls in kleine 0,5 cm grosse Würfel.

  

Gebt die Erdbeeren und den Rhabarber in eine Schüssel und verrührt die beiden Früchte mit einem Löffel.

Fügt dann 50 g Zucker hinzu und verrührt erneut, damit sich der Zucker gut mit den Früchten vermischt. Wiegt dann 70 g der Mischung ab und verwahrt sie separat in einer kleinen Schüssel (wir benötigen sie für unser Kompott).

Die Früchte geben Saft ab. Wenn sie 20 Minuten so stehen bleiben, wird der Rhabarber süsser. Er ist danach weniger sauer. :o)

  

Jetzt beginnen wir mit unserer Diplomatencreme

Dafür machen wir ein Erdbeer-Rhabarber-Kompott, eine Konditorcreme, die dann zu einer Diplomatencreme wird, weil wir noch Schlagsahne dazugeben.

Beginnt damit, 10 g Zucker zu Euren 70 g zur Seite gestellten Früchten zu geben. Verrührt erneut und gebt dann die Mischung in einen Topf.

Fügt 20 g Wasser hinzu und erhitzt die Mischung bei mittlerer Hitze.

  

Nach und nach werden Eure Früchte zu einem Kompott.

Das Wasser verdampft nach und nach und Eure Früchte karamellisieren. Rührt während des Kochens gut mit einem Teigschaber um.

Wenn sich der Rhabarber mit einem Teigschaber durchtrennen lässt, ist er fertig. Dies dauert etwa 5 Minuten.

Zerdrückt das Kompott mit dem Teigschaber. Der Mixer ist nicht notwendig. :o) Dann bewahrt Euer Kompott bei Zimmertemperatur auf.

  

Jetzt beginnen wir mit der Konditorcreme.

Beginnt damit, 2 Blatt Gelatine in sehr kaltem Wasser einzuweichen.

Gebt dann 2 Eigelb (40 g), 50 g Zucker und 20 g Speisestärke in eine grosse Schüssel.

Verquirlt die Mischung, bis sie blanchiert, d.h. weisser als zu Beginn wird. :o)

  

Gebt 200 g Milch in einen Topf und kocht die Milch auf.

Sobald Dampf aufsteigt, nehmt den Topf vom Herd und giesst die Milch in Eure Mischung aus Ei/Zucker/Speisestärke.

Verrührt gut mit dem Schneebesen, bis die Textur ganz homogen ist.

  

Giesst dann die Mischung in Euren Topf und erwärmt sie unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze.

Eure Creme wird nach und nach eindicken. Anfangs liegt ein leichter Schaum auf ihr, doch je mehr die Creme eindickt, desto mehr verschwindet der Schaum.

Nehmt Euren Topf beim ersten „PLOP“ vom Herd und rührt noch ungefähr 1 Minute weiter.

  

Gebt Eure beiden ausgedrückten Blatt Gelatine hinzu. Rührt die Creme so lange, bis die Gelatine geschmolzen ist.

Gebt dann Euer Rhabarber-Erdbeer-Kompott hinzu und rührt erneut um.

Giesst Eure Creme in eine Schüssel und deckt sie mit Zellophan ab (muss die Creme berühren).

Stellt dann Eure Creme mindestens 2 Std. in den Kühlschrank. Sie muss ganz kalt sein, bevor Ihr die Schlagsahne hinzugebt.

  

Fest machen wir den saftigen Biskuitteig.

Heizt Euren Backofen auf 180°C Umluft vor.

Gebt 50 g Zucker zu 100 g Butter und rührt 1-2 Minuten lang.

Gebt dann 1 Teel. Vanillearoma hinzu.

  

Fügt dann 11 g Backpulver hinzu. Ich wiege die kleinen Mengen immer mit meinem Wiegelöffel ab.

Fügt dann 4 Eier hinzu und rührt die Mischung 1-2 Minuten lang.

  

Die Textur wird ganz flüssig, das ist normal. :o)

Gebt 180 g Mehl hinzu und rührt erneut 1-2 Minuten lang.

Diesmal ist die Textur richtig schön.

  

Jetzt müsst Ihr nur noch die Früchte mit ihrem Saft hinzugeben.

Gebt also die Früchte und den Saft, der vom Zucker und den Früchten stammt, hinzu und verrührt alles mit dem Teigschaber.

Ich habe für dieses Rezept eine Obstkuchenform von Decora verwendet. Sie ist wirklich super!

  

Sprüht ein Antihaft-Spray in Eure Form, damit Ihr sicher sein könnt, dass sich der Biskuitteig nach dem Backen gut aus der Form löst.

Gebt dann den Biskuitteig hinein, verteilt ihn gleichmässig in der Form und schiebt ihn für 30 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen.

Ich stelle meine Form direkt auf den Ofenrost. Auf diese Weise ist das Backen optimal.

Holt Eure Form nach 30 Minuten aus dem Ofen und lasst den Biskuitteig abkühlen, bevor Ihr ihn aus der Form nehmt. Wenn Ihr ihn zu früh aus der Form nehmt, geht er kaputt.

  

Stürzt Euren Biskuitteig nach dem Abkühlen auf einen Teller oder eine Platte.

So erhaltet Ihr eine schöne Mulde, die Ihr mit der Creme und den Früchten füllen könnt. :o)

Jetzt machen wir unsere Diplomatencreme. Schlagt dafür 180 g Vollrahm und stellt die Sahne dann einige Minuten in den Kühlschrank.

  

Gebt Eure Konditorcreme in eine Schüssel. Sie ist ziemlich gallertartig, das ist normal.

Verrührt sie, um eine glatte Creme ohne Klumpen zu erhalten.

Gebt dann nach und nach die Schlagsahne hinzu.

  

So bekommt Ihr eine schöne Diplomatencreme.

Nehmt einen 40 cm grossen Spritzbeutel sowie die 12 cm grosse Sternentülle. Geben Sie die Diplomatencreme hinein.

Ihr könnt diese Diplomatencreme auch problemlos am Vortag vorbereiten und sie im Kühlschrank verwahren.

  

Nachdem der Biskuitboden richtig ausgekühlt ist (er darf weder warm noch lauwarm sein), spritzt Eure Diplomatencreme auf Euren Biskuitboden.

Haltet Euren Spritzbeutel schön gerade und macht schöne kleine Sahnespitzen. Seid grosszügig!

Stellt dann Eure Torte in den Kühlschrank, während wir die Erdbeeren schneiden.

  

Schneidet Eure Erdbeeren so.

Teilt sie also in der Mitte, entfernt dann nur auf jeder Seite die kleine Rundung, um die anschliessend übereinanderlegen zu können.

Wählt die schönsten Erdbeeren mit einer schönen Spitze. Versucht, sie nach Grösse zu sortieren, um einen einigermassen einheitlichen Kuchen zu erhalten.

  

Legt jetzt Eure Erdbeeren auf Eure Creme.

Wählt zuerst die grössten und verwahrt die kleinsten für die Mitte.

  

Verziert zum Schluss Euer Dessert mit ein paar Minzblättern. Ich persönlich habe die kleinsten genommen.

Und damit Eure Erdbeeren auch nach mehreren Stunden noch glänzen, besprüht sie mit dem Gelatinespray.

Dieses Spray ist für alle Früchte super! So bleiben Eure Obsttorten glänzend und lecker!

  

Hier also meine schöne Erdbeer-Rhabarber-Torte! :o)

Bei uns hatte sie grossen Erfolg. Cremig und gleichzeitig frisch! Ein typisches Dessert für diese Jahreszeit.

Ich hoffe, Ihr werdet dieses neue Rezept ausprobieren.

Schönen Tag.

Karin

  

Interessante Produkte

Share this content

Kommentar (2)

Neuer Kommentar
Ihr Kommentar wurde hinzugefügt und ist verfügbar, sobald er von einem Moderator genehmigt wurde.

Kommentar melden
Vielen Dank für Ihre Berichterstattung.

Kommentar melden
Melden Sie Spam, Missbrauch oder unangemessenen Inhalt
Kommentar bearbeiten